Blätter-Navigation

Offre 159 sur 417 du 31/05/2024, 07:15

logo

Technische Universität Berlin - Fakultät II - Institut für Mathematik / FG Algebraische und Geometrische Methoden in der Datenanalyse

Bei der Technischen Universität Berlin ist/sind folgende Stelle/n zu besetzen:

Wiss. Mit­ar­bei­ter*in (d/m/w) - 75 % Arbeits­zeit - Ent­gelt­gruppe 13 TV-L Ber­li­ner Hoch­schu­len

Möglichkeit zur Promotion

Aufgabenbeschreibung:

Die Stelle ist Teil des Projekts Combinatorial Synergies (SPP 2458) "Combinatorial Methods for Learning Max-Linear Bayesian Networks". Die Stelle wird von Prof. Dr. Carlos Enrique Améndola Cerón (TU Berlin) und Benjamin Hollering, Ph.D. (TU München) mitbetreut. Für Reisen zwischen Berlin und München werden Mittel zur Verfügung gestellt. Dieses Forschungsprojekt beinhaltet Synergien zwischen der Kombinatorik, insbesondere der Graphentheorie und der tropischen Geometrie, und der Statistik. Insbesondere geht es um die Entwicklung neuer kombinatorischer Algorithmen, mit denen Graphen rekonstruiert werden können, die kausale Beziehungen zwischen Extremereignissen darstellen.

Erwartete Qualifikationen:

  • Erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master, Diplom oder Äquivalent) in Mathematik oder einem eng verwandten Studiengang
  • Grundkenntnisse in ENTWEDER tropischer Geometrie ODER mathematischer Statistik sind erforderlich
  • Gute Deutsch- und/oder Englischkenntnisse erforderlich; Bereitschaft, die jeweils fehlenden Sprachkenntnisse zu erwerben

Wünschenswert:

  • Kenntnisse auf dem Gebiet der tropischen Geometrie UND der mathematischen Statistik sind von Vorteil
  • Programmiererfahrung ist von Vorteil
  • Teamfähigkeit

Weitere Informationen zur Stelle erteilt Ihnen Prof. Dr. Carlos Enrique Améndola Cerón (amendola@math.tu-berlin.de).

Hinweise zur Bewerbung:

Ihre Bewerbung senden Sie bitte unter Angabe der Kennziffer mit den üblichen Unterlagen (zusammengefasst in einem PDF-Dokument, max. 5 MB) per E-Mail an Beate Nießen (niessen@math.tu-berlin.de).

Mit der Abgabe einer Onlinebewerbung geben Sie als Bewerber*in Ihr Einverständnis, dass Ihre Daten elektronisch verarbeitet und gespeichert werden. Wir weisen darauf hin, dass bei ungeschützter Übersendung Ihrer Bewerbung auf elektronischem Wege keine Gewähr für die Sicherheit übermittelter persönlicher Daten übernommen werden kann. Datenschutzrechtliche Hinweise zur Verarbeitung Ihrer Daten gem. DSGVO finden Sie auf der Webseite der Personalabteilung: https://www.abt2-t.tu-berlin.de/menue/themen_a_z/datenschutzerklaerung/ .

Zur Wahrung der Chancengleichheit zwischen Frauen und Männern sind Bewerbungen von Frauen mit der jeweiligen Qualifikation ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die TU Berlin schätzt die Vielfalt ihrer Mitglieder und verfolgt die Ziele der Chancengleichheit.

Technische Universität Berlin - Die Präsidentin - Fakultät II, Institut für Mathematik, Prof. Dr. Carlos Enrique Améndola Cerón, Sekr. MA 6-2, Straße des 17. Juni 136, 10623 Berlin