Blätter-Navigation

Offre 139 sur 348 du 12/02/2024, 10:18

logo

TUM - Lehr­stuhl für Sys­tem­ver­fah­rens­tech­nik - Life Science Engineering

Der Lehr­stuhl für Sys­tem­ver­fah­rens­tech­nik hat sich die Über­tra­gung und Neu­ent­wick­lung sys­tem­ver­fah­rens­tech­ni­scher Kon­zepte für lebens­mit­tel- und geträn­ke­tech­no­lo­gi­sche sowie bio­tech­no­lo­gi­sche Pro­zesse als Ziel gesetzt.

Wissenschaftliche Mitarbeiter:in (Doktorand: m/w/d) mit dem Arbeitsschwer-punkt Verfahrenstechnik der Kaffeeextraktion

Der Lehrstuhl für Systemverfahrenstechnik der Technischen Universität München (Standort Weihenstephan, Freising) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n wiss. Mitarbeiter:in (m/w/d) mit dem Schwerpunkt Verfahrenstechnik der Kaffeeextraktion.

Aufgabenbeschreibung:

Kaffee ist eines der meistkonsumierten Getränke der Welt mit entsprechender wirtschaftlicher Bedeutung. Die Zubereitung erfolgt durch Extraktion von Aromastoffen aus einer Partikelpackung aus gerösteten und gemahlenen Kaffeebohnen. Die Extraktion aus durchströmten Partikelpackungen finden sich zudem in vielen anderen Anwendungen der Verfahrenstechnik. Gemeinsam ist diesen Prozessen, dass sie als eine Überlagerung einer Durchströmung einer Partikelpackung und eines Stofftransportproblems betrachtet werden können. Die Fragestellung der optimalen Gestaltung der Kaffeeextraktion, um Qualitätsvorgaben an den jeweiligen Prozess möglichst effizient und effektiv zu erreichen, wird im Rahmen eines größeren Kooperationsprojekts behandelt. Als Werkzeuge kommen sowohl experimentelle Untersuchungen und mathematische Modelle zum Einsatz.

Erwartete Qualifikationen:

Geeignete Bewerber:innen besitzen gute Kommunikationsfähigkeiten in deutscher und englischer Sprache, experimentelles Geschick sowie großes Interesse an interdisziplinärer Zusammenarbeit und an simulationstechnischen Fragestellungen. Voraussetzung für eine Einstellung ist in der Regel ein mit überdurchschnittlichem Erfolg abgeschlossenes Studium in den Fächern Lebensmitteltechnologie, Verfahrenstechnik/Chemieingenieurwesen, Physik oder einer verwandten Fachrichtung. Vorkenntnisse in den Bereichen Simulationstechnik und/oder Partikeltechnologie sind von Vorteil.

Unser Angebot:

Die Position soll zum nächstmöglichen Zeitpunkt besetzt werden. Die Stelle ist befristet. Die Möglichkeit zur Promotion ist gegeben. Wir bieten Ihnen einen abwechslungsreichen, wissenschaftlich geprägten Arbeitsplatz mit Eigenverantwortung und Gestaltungsspielraum in einem jungen Team. Die Bezahlung erfolgt gemäß Qualifikation nach TV-L. Schwerbehinderte Bewerber:innen werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt. Die TUM strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an. Qualifizierte Frauen werden deshalb besonders aufgefordert, sich zu bewerben.

Hinweise zur Bewerbung:

Sollten Sie an einer Mitarbeit in unserem Team interessiert sein, senden Sie bitte Ihre aussagekräftige, elektroni-sche Bewerbung an svt-jobs@wzw.tum.de. Für Rückfragen wenden Sie sich gerne an:

Technische Universität München
Lehrstuhl für Systemverfahrenstechnik
Prof. Dr.-Ing. Heiko Briesen
Gregor-Mendel-Straße 4, 85354 Freising
Tel. +49 8161 71-3271
Heiko.Briesen@tum.de
www.svt.wzw.tum.de
www.tum.de

Passus / Hinweis zum Datenschutz: Im Rahmen Ihrer Bewerbung um eine Stelle an der Technischen Uni-versität München (TUM) übermitteln Sie personenbe-zogene Daten. Beachten Sie bitte hierzu unsere Daten-schutzhinweise gemäß Art. 13 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) zur Erhebung und Verar-beitung von personenbezogenen Daten im Rahmen Ihrer Bewerbung abrufbar unter http://go.tum.de/554159. Durch die Übermittlung Ihrer Bewerbung bestätigen Sie, dass Sie die Datenschutz-hinweise der TUM zur Kenntnis genommen haben.