Blätter-Navigation

Offre 274 sur 361 du 01/02/2024, 08:08

logo

Tech­ni­sche Uni­ver­sität Ber­lin - Fakul­tät V - Insti­tut für Strö­mungs­me­cha­nik und Tech­ni­sche Akus­tik / FG Tech­ni­sche Akus­tik

Bei der Technischen Universität Berlin ist/sind folgende Stelle/n zu besetzen:

Wiss. Mitarbeiter*in (d/m/w) - 75 % Arbeitszeit - Entgeltgruppe 13 TV-L Berliner Hochschulen

unter Vorbehalt der Mittelbewilligung

Aufgabenbeschreibung:

Die Tätigkeit umfasst die Konzeption, Vorbereitung und Durchführung eines interdisziplinären Lehrprojektes, das sich mit Themen nachhaltiger akustischer Stadtentwicklung unter Einbezug partizipativer Methoden befasst. In Modellprojekten und Reallaboren werden Studierende angeleitet, im Dialog mit Behörden, Betroffenen und Fachplanenden ortsspezifische Lösungen exemplarisch zu erarbeiten und zu evaluieren. Dabei sollen rechtliche, technische, organisatorische und gestalterische Mittel zur Verbesserung lokaler akustischer Stadträume diskutiert werden. Damit werden Themen, wie städtebaulicher Lärmschutz, Soundscape, Öffentlichkeitsbeteiligung, Verkehrs- sowie Stadt- und Regionalplanung, behandelt. Das Lehrprojekt kann in deutscher oder englischer Sprache durchgeführt werden.

Erwartete Qualifikationen:

  • Erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master, Diplom oder Äquivalent) wünschenswert im Bereich der Ingenieurwissenschaften oder in einem für die Tätigkeit einschlägigem Fach
  • Sehr gute Kenntnisse in den Bereichen Akustik, Lärmschutz, Soundscape
  • Grundkenntnisse im Bereich der Lärmkartierung, Beteiligungsverfahren, Psychoakustik
  • Grundkenntnisse in den Themen der Verkehrs-, Stadt- und Regionalplanung, didaktische Erfahrungen im Bereich der Lehre und Projektarbeit erwünscht
  • Die Fähigkeit zum Unterrichten in deutscher und/oder in englischer Sprache wird vorausgesetzt; Bereitschaft, die jeweils fehlenden Sprachkenntnisse zu erwerben

Hinweise zur Bewerbung:

Ihre Bewerbung richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer mit den üblichen Unterlagen ausschließlich per E-Mail zusammengefasst in einem PDF-Dokument max. 5 MB an Prof. Dr. André Fiebig über ta7@akustik.tu-berlin.de.

Mit der Abgabe einer Onlinebewerbung geben Sie als Bewerber*in Ihr Einverständnis, dass Ihre Daten elektronisch verarbeitet und gespeichert werden. Wir weisen darauf hin, dass bei ungeschützter Übersendung Ihrer Bewerbung auf elektronischem Wege keine Gewähr für die Sicherheit übermittelter persönlicher Daten übernommen werden kann. Datenschutzrechtliche Hinweise zur Verarbeitung Ihrer Daten gem. DSGVO finden Sie auf der Webseite der Personalabteilung: https://www.abt2-t.tu-berlin.de/menue/themen_a_z/datenschutzerklaerung/ oder Direktzugang: 214041.

Zur Wahrung der Chancengleichheit zwischen Frauen und Männern sind Bewerbungen von Frauen mit der jeweiligen Qualifikation ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die TU Berlin schätzt die Vielfalt ihrer Mitglieder und verfolgt die Ziele der Chancengleichheit.

Technische Universität Berlin - Die Präsidentin - Fakultät V, Institut für Strömungsmechanik und Technische Akustik, FG Technische Akustik, Prof. Dr. André Fiebig, Sekr. TA 7, Einsteinufer 25, 10587 Berlin