Blätter-Navigation

Offre 276 sur 460 du 24/01/2023, 11:15

logo

Fraun­ho­fer Insti­tut für Optro­nik, Sys­tem­tech­nik und Bild­aus­wer­tung

Neu­ar­tige Sicht­sys­teme ent­wi­ckeln. Sen­so­ren opti­mal ein­set­zen und ver­net­zen. Die ent­ste­hen­den Daten­ströme ver­ar­bei­ten und aus­wer­ten. Auf die­ser Basis Men­schen effi­zi­ent unter­stüt­zen, fun­dierte Ent­schei­dun­gen zu tref­fen, Pro­zesse opti­mie­ren und auto­nome Sys­teme intel­li­gent steu­ern: Diese kom­plette Pro­zess- und Ver­wer­tungs­kette ist unsere Domäne am Fraun­ho­fer-Insti­tut für Optro­nik, Sys­tem­tech­nik und Bild­aus­wer­tung IOSB.

Wis­sen­schaft­ler*in - Soft­ware­ent­wick­lung Was­ser­sys­teme

Aufgabenbeschreibung:

Begeis­terst du dich für das Thema Sicher­heit und arbei­test gerne in einem bun­ten Team aus ver­schie­de­nen Fach­ex­per­ten an gemein­sa­men For­schungs­pro­jek­ten? Dann bie­ten wir dir an unse­rem Stand­ort Ber­lin eine span­nende Tätig­keit als "Wis­sen­schaft­ler*in ‒ Soft­ware­ent­wick­lung Was­ser­sys­teme"

In Ber­lin ent­steht der­zeit unser neues Fraun­ho­fer-Zen­trum für die Sicher­heit sozio-tech­ni­scher Sys­teme, SIRIOS. In inter­dis­zi­pli­nä­ren Teams wird dort in gemein­sa­men For­schungs­pro­jek­ten an Lösun­gen und Anwen­dun­gen für Blau­licht­or­ga­ni­sa­tio­nen und Betrei­ber von kri­ti­schen Infra­struk­tu­ren geforscht. Für die­ses im Auf­bau befind­li­che Zen­trum SIRIOS suchen wir hoch moti­vierte und kom­mu­ni­ka­tive Team­player, die diese span­nende Auf­gabe mit­ge­stal­ten und wei­ter­ent­wi­ckeln möch­ten.

Was Du bei uns tust:

Zukunft gestal­ten

Wir arbei­ten an Lösun­gen, um die Sicher­heit von Men­schen gegen­über Wet­ter­ex­tre­men, Ter­ror und Kri­mi­na­li­tät zu erhö­hen.

Krea­ti­vi­tät und For­schungs­frei­raum nut­zen

Am SIRIOS bie­ten wir her­vor­ra­gende Struk­tu­ren, um mit guten Ideen und Eigen­in­itia­tive span­nende und her­aus­for­dernde Pro­jekte zu bear­bei­ten.

Ver­ant­wor­tung über­neh­men

Um den Auf­bau unse­res Teams mit­zu­ge­stal­ten, suchen wir moti­vierte Kol­leg*innen, die ihre The­men eigen­stän­dig vor­an­trei­ben und Spaß daran haben, mit ver­netz­tem Den­ken über das eigene Fach­ge­biet hin­aus­zu­bli­cken.

Kom­mu­ni­ka­tion leben

Krea­ti­vi­tät erfor­dert viel Kom­mu­ni­ka­tion: Du nutzt exis­tie­rende und neue Kom­mu­ni­ka­ti­ons­for­mate, um team- und stand­ort­über­grei­fend zu arbei­ten und um Ergeb­nisse gemein­sam nach außen zu kom­mu­ni­zie­ren.

Erwartete Qualifikationen:

Was Du mit­bringst:

  • Hoch­schul­ab­schluss (Mas­ter/Diplom) der Infor­ma­tik, Inge­nieur­wis­sen­schaf­ten, Mathe­ma­tik oder Phy­sik
  • Erfah­rung in der Soft­ware­ent­wick­lung und Kennt­nisse in objekt­ori­en­tier­ter Pro­gram­mie­rung
  • Idea­ler­weise fun­dier­tes Know-how in der Model­lie­rung und Simu­la­tion, ins­be­son­dere von hydrau­li­schen Sys­te­men, außer­dem sehr gutes Deutsch und Eng­lisch (Niveau B2 oder bes­ser) in Wort und Schrift
  • Von Vor­teil ist Erfah­rung im Umgang mit geo­lo­ka­li­sier­ten Daten sowie der pro­gramm­tech­ni­schen Ein­bin­dung von Geo­gra­phi­schen Infor­ma­ti­ons­sys­te­men (GIS).
  • Mit dei­ner selbst­stän­di­gen und struk­tu­rier­ten Arbeits­weise berei­cherst du die inter­dis­zi­pli­näre Team­ar­beit unse­res Zen­trums und besitzt ein sou­ve­rä­nes Auf­tre­ten zur Prä­sen­ta­tion dei­ner Ergeb­nisse auf Vor­trä­gen und Demos.

Unser Angebot:

Was Du erwar­ten kannst:

  • Wir sind ein neues, inno­va­ti­ves For­schungs­zen­trum mit viel­fäl­ti­gen The­men, hohem Pra­xis­be­zug und viel Spiel­raum für deine Krea­ti­vi­tät und Eigen­in­itia­tive.
  • Bei uns arbei­test du an For­schungs­vor­ha­ben und pro­fi­tierst von unse­ren Erfah­run­gen in der Pro­jekt­ar­beit mit behörd­li­chen Kund*innen und Part­ner*innen, sowie sol­chen aus der Wirt­schaft.
  • Wir bie­ten dir ein abso­lu­tes Top-Arbeits­um­feld mit aus­ge­zeich­ne­ter IT-Infra­struk­tur und ein inter­dis­zi­pli­nä­res Team aus Wis­sen­schaft­ler*innen und Inge­nieur*innen.
  • Fach­li­che und per­sön­li­che Wei­ter­ent­wick­lungs­per­spek­ti­ven, wis­sen­schaft­li­che Pro­fi­lie­rung im inter­na­tio­na­len For­schungs­um­feld und ggf. auch die Mög­lich­keit zur Pro­mo­tion.
  • Deine Work-Life-Inte­gra­tion ist uns wich­tig, des­halb bie­ten wir dir fle­xi­ble Arbeits­zeit­mo­delle, hybri­des Arbei­ten und Unter­stüt­zungs­an­ge­bote zur Ver­ein­bar­keit von Frei­zeit, Fami­lie und Beruf.
  • Ebenso bie­ten wir dir eine attrak­tive betrieb­li­che Alters­vor­sorge.

Hinweise zur Bewerbung: