Blätter-Navigation

Offre 246 sur 414 du 13/09/2022, 12:20

logo

Fraun­ho­fer-Insti­tut für Holz­for­schung, Wil­helm-Klau­ditz-Insti­tut WKI

Das Fraun­ho­fer-Insti­tut für Holz­for­schung, Wil­helm-Klau­ditz-Insti­tut WKI ist spe­zia­li­siert auf Ver­fah­rens­tech­nik, Natur­fa­ser­ver­bund­kunst­stoffe, den Holz- und Emis­si­ons­schutz, die Qua­li­täts­si­che­rung von Holz­pro­duk­ten, Werk­stoff- und Pro­dukt­prü­fun­gen, Recy­cling­ver­fah­ren sowie die den Ein­satz von orga­ni­schen Bau­stof­fen und Holz im Bau. Nahezu alle Ver­fah­ren und Werk­stoffe, die aus der For­schungs­tä­tig­keit des Insti­tuts her­vor­ge­hen, wer­den indus­tri­ell genutzt. Wir arbei­ten anwen­dungs­ori­en­tiert eng mit den Unter­neh­men der Holz- und Möbel­wirt­schaft sowie der Zulie­fer­indus­trie ebenso zusam­men, wie mit der Bau­wirt­schaft, der Che­mi­schen Indus­trie und der Auto­mo­bil­wirt­schaft.

Stu­den­ti­sche Hilfs­kraft im Bereich »Wei­ter­ent­wick­lung Holz­schaum«

Das Fraun­ho­fer-Insti­tut für Holz­for­schung, Wil­helm-Klau­ditz-Insti­tut WKI, in Braun­schweig sucht zum nächst­mög­li­chen Zeit­punkt eine stu­den­ti­sche Hilfs­kraft im Bereich »Wei­ter­ent­wick­lung Holz­schaum«.

Aufgabenbeschreibung:

Ihre Auf­gabe besteht in der Mit­hilfe bei der Wei­ter­ent­wick­lung im Bereich Holz­schaum, einem am WKI ent­wi­ckel­ten Holz­werk­stoff. Schwer­punkte hier­bei sind unter­stüt­zende Arbei­ten im Holz­werk­stoff-tech­ni­kum, die Bereit­stel­lung von Aus­gangs­ma­te­ria­lien am Refi­ner, sowie das eigen­stän­dige Her­stel­len von Holz­schäu­men im Rah­men von öffent­lich-geför­der­ten oder Indus­trie-Pro­jek­ten. Wei­ter­hin bewer­ten und doku­men­tie­ren Sie Expe­ri­mente und füh­ren Lite­ra­tur­re­cher­chen zum Thema durch.

Erwartete Qualifikationen:

  • Stu­dium im Bereich Che­mie, (Che­mie)inge­nieur­we­sen, Ver­fah­rens­tech­nik, Forst und Holz­tech­no­lo­gie, Maschi­nen­bau oder ver­gleich­bare Stu­di­en­gänge
  • Eigen­stän­dig­keit und Team­fä­hig­keit
  • Fle­xi­ble Arbeits­ge­stal­tung
  • Fähig­keit Ergeb­nisse eigen­stän­dig zu doku­men­tie­ren und aus­zu­wer­ten
  • Fähig­keit zur selbst­stän­di­gen Lite­ra­tur­re­cher­che
  • Hohes Enga­ge­ment und Moti­va­tion in einem indus­trie­na­hen Umfeld zu arbei­ten

Unser Angebot:

  • Mit­ar­beit in einem renom­mier­ten Insti­tut für ange­wandte For­schung
  • Ange­neh­mes Arbeits­um­feld in einem enga­gier­ten und kol­le­gia­len Team
  • Eine län­ger­fris­tige Ans­tel­lung über 6 Monate wird ange­strebt

Schwer­be­hin­derte Men­schen wer­den bei glei­cher Eig­nung bevor­zugt ein­ge­stellt.
Wir wei­sen dar­auf hin, dass die gewählte Berufs­be­zeich­nung auch das dritte Geschlecht mit­ein­be­zieht. Die Fraun­ho­fer-Gesell­schaft legt Wert auf eine geschlechts­un­ab­hän­gige beruf­li­che Gleich­stel­lung. Wir wert­schät­zen und för­dern die Viel­falt der Kom­pe­ten­zen unse­rer Mit­ar­bei­ten­den und begrü­ßen daher alle Bewer­bun­gen – unab­hän­gig von Alter, Geschlecht, Natio­na­li­tät, eth­ni­scher und sozia­ler Her­kunft, Reli­gion, Welt­an­schau­ung, Behin­de­rung sowie sexu­el­ler Ori­en­tie­rung und Iden­ti­tät.

Hinweise zur Bewerbung:

Bitte bewer­ben Sie sich aus­schließ­lich online über unsere Home­page!

Fra­gen zu die­ser Stelle beant­wor­ten Ihnen gerne:

Frau Nina Rit­ter
Tel.: +49 (0) 531/2155 -353

http://www.wki.fraunhofer.de

Kennziffer: 17120