Blätter-Navigation

Offre 240 sur 397 du 07/09/2022, 14:20

logo

DZHW GmbH - Stand­ort Ber­lin in der Abtei­lung For­schungs­sys­tem und Wis­sen­schafts­dy­na­mik im Pro­jekt „Natio­nal Aca­de­mics Panel Study“ (Nacaps)

Die Deut­sches Zen­trum für Hoch­schul- und Wis­sen­schafts­for­schung GmbH (DZHW) ist eine durch Bund und Län­der geför­derte außer­uni­ver­si­täre gemein­nüt­zige For­schungs­ein­rich­tung mit Sitz in Han­no­ver und Stand­or­ten in Ber­lin und Leip­zig. Das Insti­tut mit rund 250 Beschäf­tig­ten ist ein natio­na­les und inter­na­tio­na­les Kom­pe­tenz­zen­trum für die Hoch­schul- und Wis­sen­schafts­for­schung. Die wis­sen-schaft­li­chen Abtei­lun­gen des DZHW betrei­ben erkennt­nis- und pro­blem­ori­en­tierte For­schung zu aktu­el­len und lang­fris­ti­gen Ent­wick­lun­gen auf allen Ebe­nen des Hoch­schul- und Wis­sen­schafts­sys­tems.

Ko-Lei­tung (m/w/d); E14 TVöD – Stel­len­um­fang bis zu 100%, auf Wunsch teil­zeit­ge­eig­net

Nacaps ist eine bun­des­weite Längs­schnitt­stu­die in der seit 2019 regel­mä­ßig Pro­mo­vie­rende und Pro­mo­vier-te befragt wer­den. Die Befra­gungs­er­geb­nisse wer­den der Öffent­lich­keit und den mehr als 60 Koope­ra­ti­ons­part­nern der Stu­die u.a. über das pro­jek­tei­gene Daten­por­tal (www.nacaps-datenportal.de) zur Ver­fü­gung gestellt. Wei­tere Infor­ma­tio­nen zum Pro­jekt fin­den Sie unter www.nacaps.de .

Aufgabenbeschreibung:

Ihre Auf­ga­ben
Als Ko-Lei­tung defi­nie­ren Sie die Schnitt­stelle zwi­schen den For­schungs­li­nien des Pro­jek­tes und dem Trans-fer der Pro­jekt­er­geb­nisse – ins­be­son­dere für das Daten­por­tal – und eta­blie­ren damit die Stu­die als eine zen­trale For­schungs­in­fra­struk­tur zum The­men­feld wis­sen­schaft­li­cher Nach­wuchs. Hier­für gestal­ten Sie die For­schungs­li­nien des Pro­jek­tes mit und betei­li­gen sich aktiv am wis­sen­schaft­li­chen Dis­kurs. Aus­ge­hend von den Befra­gungs­da­ten ver­ant­wor­ten Sie die Trans­fer­ak­ti­vi­tä­ten des Pro­jek­tes, wie die inter­dis­zi­pli­näre Wei-ter­ent­wick­lung des Daten­por­tals, Nut­zer*innen-Work­shops und Trans­fer­pu­bli­ka­tio­nen (z. B. Policy Briefs) mit Blick auf aktu­elle The­men zum Pro­mo­ti­ons­sys­tem und wis­sen­schaft­li­chen Kar­rie­ren.

Erwartete Qualifikationen:

Ihr Pro­fil
Sie ver­fü­gen über
▪ einen wis­sen­schaft­li­chen Hoch­schul­ab­schluss in den Sozial-, Poli­tik-, Bil­dungs- oder Infor­ma­ti­ons­wis­sen­schaf­ten bzw. angren­zen­den Fach­be­rei­chen, vor­zugs­weise mit Pro­mo­tion
▪ Berufs­er­fah­rung, idea­ler­weise in der Pro­jekt­lei­tung, im Bereich der Hoch­schul-, Wis­sen­schafts- oder Bil­dungs­for­schung, doku­men­tiert durch ein­schlä­gige Publi­ka­tio­nen
▪ fun­dierte Kennt­nisse des deut­schen und des inter­na­tio­na­len Wis­sen­schafts- und Hoch­schul­sys­tems, ins­be­son­dere zum Pro­mo­ti­ons­we­sen und wis­sen­schaft­li­chen Kar­rie­ren
▪ erprobte metho­di­sche Kennt­nisse und umfas­sende Erfah­rung in der Aus­wer­tung quan­ti­ta­ti­ver Mikro­da­ten (ein­schließ­lich Trend- und Zeit­rei­hen­ana­ly­sen), mani­fes­tiert durch geüb­ten Umgang mit ent­spre­chen­der Soft­ware und Work­flows
▪ pra­xis­re­le­vante Kennt­nisse und Inter­esse an der infor­ma­ti­ons­tech­ni­schen Umset­zung des Daten­por­tals
▪ eine selbst­stän­dige und ergeb­nis­ori­en­tierte Arbeits­weise, aus­ge­prägte Kom­mu­ni­ka­ti­ons­fä­hig­keit und hohe Adres­sa­ten­ori­en­tie­rung, ein­schließ­lich flie­ßen­der Eng­lisch­kennt­nisse in Wort und Schrift

Unser Angebot:

Wir bie­ten Ihnen
▪ viel­fäl­tige Ent­wick­lungs­mög­lich­kei­ten auf einer abwechs­lungs­rei­chen Lei­tungs­po­si­tion in der team und for­schungs­ori­en­tier­ten Arbeits­at­mo­sphäre des Pro­jek­tes sowie der Abtei­lung
▪ Mög­lich­keit zum Auf­bau eines Arbeits­be­rei­ches zur Wei­ter­ent­wick­lung Ihrer anschluss­fä­hi­gen For­schungs­agenda
▪ enge, auch inter­na­tio­nale Ver­net­zungs­mög­lich­kei­ten mit wis­sen­schaft­li­chen Koope­ra­ti­ons­part­ner*innen des DZHW sowie Akteur*innen der Hoch­schul- und Wis­sen­schafts­po­li­tik
▪ fle­xi­ble und fami­li­en­freund­li­che Arbeits­zeit­re­ge­lun­gen und Home-Office nach Ver­ein­ba­rung, ein­schließ­lich Mög­lich­keit zur Teil­zeit­be­schäf­ti­gung. Der Dienst­ort ist Ber­lin
▪ eine Ver­gü­tung nach den Tarif­be­din­gun­gen des öffent­li­chen Diens­tes (TVöD Bund, je nach Qua­li­fi­ka­tion bis zur Ent­gelt­stufe 14, ein­schließ­lich leis­tungs­ori­en­tier­ter Son­der­zah­lung und Sozi­al­leis­tun­gen wie bei­spiels­weise Jah­res­son­der­zah­lung und zusätz­li­che betrieb­li­che VBL Alters­ver­sor­gung).

Es han­delt sich um eine Stelle mit bis zu 100% der tarif­li­chen Arbeits­zeit von 39 Stun­den. Die Beset­zung er-folgt vor­be­halt­lich der Bewil­li­gung der Mit­tel. Die Posi­tion ist auf­grund der Pro­jekt­lauf­zeit zunächst bis zum 31.12.2024 befris­tet, die Pro­jekt­ver­län­ge­rung und eine län­ger­fris­tige Beschäf­ti­gung am Dienst­ort Ber­lin ist vor­ge­se­hen.

Das DZHW sieht sich den Leit­grö­ßen eines wert­schät­zen­den Umgangs, Chan­cen­ge­rech­tig­keit, Gleich­stel­lung und Fami­li­en­freund­lich­keit ver­pflich­tet und ergreift ent­spre­chende Maß­nah­men, um Diver­si­tät zu unter-stüt­zen und Teil­habe zu ermög­li­chen.

Hinweise zur Bewerbung:

Sie haben Inter­esse?
Dann wür­den wir Sie gerne per­sön­lich ken­nen­ler­nen und freuen uns über Ihre Bewer­bung. Für Fra­gen steht Ihnen Frau Dr. Antje Weg­ner (wegner@dzhw.eu) zur Ver­fü­gung. Bitte sen­den Sie Ihre aus­sa­ge­kräf­ti­gen Bewer­bungs­un­ter­la­gen unter Angabe Ihres frü­hes­ten Ein­tritts­ter­mins und Ihres gewünsch­ten Stel­len­um­fangs als eine PDF-Datei bis zum 25.09.2022 unter der Kenn­zif­fer hf229 an hf229@dzhw.eu. Die Vor­stel­lungs­ge­sprä­che sind für die 40. Kalen­der­wo­che vor­ge­se­hen.

Deut­sches Zen­trum für Hoch­schul- und Wis­sen­schafts­for­schung GmbH
Kenn­zif­fer hf229| www.dzhw.eu