Blätter-Navigation

Offre 434 sur 464 du 14/07/2022, 11:01

logo

Aba­kus Schuld­ner- und Insol­venz­be­ra­tung e.V. - Aba­kus Schuld­ner- und Insol­venz­be­ra­tung e.V.

Aba­kus Schuld­ner- und Insol­venz­be­ra­tung e.V. ist eine staat­lich aner­kannte gemein­nüt­zige Schuld­ner­be­ra­tungs­stelle in Han­no­ver. Seit 2018 Mit­glied beim pari­tä­ti­schen Wohl­fahrts­ver­band. In den letz­ten 13 Jah­ren hat unsere Schuld­ner­be­ra­tung mehr als 4000 Men­schen aus der Ver­schul­dung gehol­fen. Die Bera­tung erfolgt ver­trau­lich! Kos­ten­lo­ser Dol­met­scher­dienst für Flücht­linge und Migran­ten. Men­schen mit wenig Geld und somit Bera­tungs­kos­ten­hil­fe­an­spruch und Emp­fän­ger sozia­ler Leis­tun­gen wer­den bei der Schul­den­re­gu­lie­rung immer kos­ten­frei unter­stützt. Auch mit einem Ver­mitt­lungs­schein des Job­cen­ters bera­ten wir Sie sehr gern.Im Erst­ge­spräch stel­len wir Ihnen gern eine Beschei­ni­gung für Ihr Pfän­dungs­schutz­konto (P-Konto) aus.

Stu­den­ti­sche Ver­wal­tungs­kraft

Aufgabenbeschreibung:

Die Aba­kus Schuld­ner- und Insol­venz­be­ra­tung e. V. in Han­no­ver sucht eine Ver­wal­tungs­kraft (w, d, m) - gerne Stu­die­rende ab dem 3. Semes­ter.
Die Arbeits­zeit beträgt 8 Wochen­stun­den (Tätig­keit im Rah­men des Mini-Jobs oder Werk­stu­den­ten).

Gesucht wird eine moti­vierte Per­son mit schnel­ler Auf­fas­sungs­gabe, der ein freund­li­cher Umgang mit Kli­en­ten und den Kol­leg*innen der Bera­tungs­stelle wich­tig ist. Das gute Mit­ein­an­der und der zuge­wandte Umgang mit den Kli­en­ten ist dem Team beson­ders wich­tig! Ebenso wird ein struk­tu­rier­tes und genaues Arbei­ten erwar­tet. Es fin­det eine umfas­sende Ein­ar­bei­tung statt.

Die Auf­ga­ben sind u.a.
  • Anle­gen und Bear­bei­tung von Fall­ak­ten
  • Kor­re­spon­denz mit den Kli­en­ten, Gläu­bi­gern und Behör­den
  • Eigen­ver­ant­wort­li­ches Füh­ren von Ver­hand­lun­gen mit Gläu­bi­gern
  • Recher­che Auf­ga­ben
  • Orga­ni­sa­to­ri­sche Tätig­kei­ten

Bei Inter­esse an einer spä­te­ren beruf­li­chen Tätig­keit als Schuld­ner­be­ra­ter*in wird eine aner­kannte zwei­jäh­rige Berufs­er­fah­rung in die­sem Bereich benö­tigt. Diese Bestä­ti­gung über die Aner­ken­nung kann bei uns im Rah­men die­ser Tätig­keit erwor­ben wer­den.

Erwartete Qualifikationen:

Wir suchen Stu­die­rende ab dem 3. Semes­ter aus den Stu­di­en­gän­gen Rechts­wis­sen­schaf­ten, Wirt­schafts­wis­sen­schaf­ten und Soziale Arbeit.