Blätter-Navigation

Offer 205 out of 285 from 03/07/24, 11:44

logo

Leib­niz Uni­ver­si­tät Han­no­ver - Fakultät für Maschinenbau - Institut für Berufswissenschaften der Metalltechnik

Die Leibniz Universität Hannover bietet exzellente Arbeitsbedingungen in einem lebendigen wissenschaftlichen Umfeld, eingebettet in die hervorragenden Lebensbedingungen einer modernen Großstadt im Grünen.

Am Institut für Berufswissenschaften der Metalltechnik (IBM) ist folgende Stelle zum 01.10.2024 zu besetzen: Wissenschaftliche Mitarbeit (m/w/d) im Bereich Berufliche Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BBNE) (EntgGr. 13 TV-L, 50 %)

Die Stelle ist auf 23 Monate befristet.

Wissenschaftliche Mitarbeit (m/w/d) im Bereich Berufliche Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BBNE)

(EntgGr. 13 TV-L, 50 %)

Aufgabenbeschreibung:

Ihre Aufgaben sind eingebunden in das Projekt „LBT_nah - Nachhaltigkeit in der Ausbildung heute - zukunftsorientiert und nachhaltig ausbilden im Land- und Baumaschinenmechatronikerhandwerk“ (BMBF-Förderprogramm „Nachhaltigkeit im Beruf – zukunftsorientiert ausbilden“). Sie übernehmen Aufgaben bei der Planung, Durchführung und Evaluation von Fortbildungsveranstaltungen für Ausbilderinnen und Ausbilder. Diese Veranstaltungen sollen die Teilnehmenden in die Lage versetzen, die Ausbildung von Land- und Baumaschinenmechatronikerinnen und -mechatronikern kompetenzorientiert unter Berücksichtigung einer BBNE-Didaktik zu gestalten und durchzuführen. Darüber hinaus wirken Sie bei der Entwicklung exemplarischer Lehr-Lern-Arrangements mit. Sie sind an der Durchführung empirischer Untersuchungen (Fallstudien und Arbeitsprozessanalysen) beteiligt und nutzen die dadurch gewonnenen Erkenntnisse für das Erreichen der benannten Projektziele. Es besteht die Möglichkeit, im Rahmen des Projektes ein Promotionsvorhaben durchzuführen.

Erwartete Qualifikationen:

Vorausgesetzt wird ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium für das Lehramt an berufsbildenden Schulen (M. Ed.) oder ein anderer adäquater Hochschulabschluss. Ebenso sind erste Erfahrungen in der Bearbeitung wissenschaftlicher Fragestellungen, Teamfähigkeit und die Fähigkeit zum selbstständigen Arbeiten erforderlich. Darüber hinaus sind Kenntnisse der Land- und Bautechnik und/oder Erfahrungen in der Gestaltung und Durchführung von Lehr-Lern-Arrangements wünschenswert.

Unser Angebot:

Die Leibniz Universität Hannover setzt sich für Chancengleichheit und Diversität ein. Ziel ist es, das Potenzial aller zu nutzen und Chancen zu eröffnen. Wir begrüßen daher Bewerbungen von allen Interessierten unabhängig von deren Geschlecht, Nationalität, ethnischer Herkunft, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter, sexueller Orientierung und Identität.

Wir streben eine gleichmäßige Verteilung der Beschäftigten und einen Abbau der Unterrepräsentanz im Sinne des Niedersächsischen Gleichberechtigungsgesetz (NGG) an. Daher freuen wir uns besonders über Bewerbungen auf die o. g. Stelle von Frauen. Menschen mit einer Schwerbehinderung werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt.

Mit mehr als 5.000 Beschäftigten zählt die Leibniz Universität Hannover zu den größten und attraktivsten Arbeitgeberinnen in der Region Hannover. Wir bieten ein spannendes interdisziplinäres und internationales Arbeitsumfeld und fördern die persönliche und berufliche Weiterentwicklung von (über)fachlichen Kompetenzen bis hin zu Führungskompetenzen sowie Sprachen.

Wir setzen auf familienfreundliche und flexible Arbeitszeitmodelle. Teilzeit, Mobiles Arbeiten und Homeoffice sind nach Absprache möglich. Wir unterstützen die Vereinbarkeit von Familie und Beruf mit Angeboten der Kindernotfallbetreuung und Ferienbetreuung sowie Eltern-Kind-Büros und beraten individuell zu Familien- und Pflegeaufgaben.

Für die Gesundheit und das Wohlbefinden unserer Beschäftigten bieten wir ein umfassendes Sportprogramm mit über 100 Sportarten, einem Fitnessstudio inkl. Sauna und einer Kletterhalle an. Ziel des Gesundheitsmanagements ist es, für einen gesunden Arbeitsort zu sorgen, z.B. mit Kursen zur Stressbewältigung, gesunden Ernährung und Entspannung.

Hinweise zur Bewerbung:

Für Auskünfte steht Ihnen OStR Dr. Tim Richter-Honsbrok (Telefon: 0511 762-17679, E-Mail: richter@ibm.uni-hannover.de) gerne zur Verfügung.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis zum 01.08.2024 in elektronischer Form an

E-Mail: richter@ibm.uni-hannover.de

oder alternativ postalisch an:
Stiftung Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover
Institut für Berufswissenschaften der Metalltechnik (IBM)
Herrn OStR Dr. Tim Richter-Honsbrok
Appelstraße 11, 30167 Hannover

Informationen nach Artikel 13 DSGVO zur Erhebung personenbezogener Daten finden Sie unter: https://www.uni-hannover.de/de/datenschutzhinweis-bewerbungen/