Blätter-Navigation

Offer 18 out of 417 from 11/06/24, 09:56

logo

Insti­tut für Inte­grierte Pro­duk­tion Han­no­ver - Forschung und Entwicklung

Das Insti­tut für Inte­grierte Pro­duk­tion Han­no­ver (IPH) gGmbH forscht und ent­wi­ckelt auf dem Gebiet der Pro­duk­ti­ons­tech­nik, berät Indus­trie­un­ter­neh­men und bil­det den inge­nieur­wis­sen­schaft­li­chen Nach­wuchs aus. Gegrün­det wurde das IPH 1988 aus der Leib­niz Uni­ver­si­tät Han­no­ver her­aus. Bis heute wird es als gemein­nüt­zige GmbH von drei Pro­fes­so­ren der Uni­ver­si­tät gelei­tet.

Untersuchung vom Einflussfaktor GPU auf eine Simulationsumgebung

Im Projekt AIMS5.0 ist das IPH unter anderem dafür zuständig, eine autonome Drohne bereitzustellen, mit der eine unbekannte Umgebung mittels Laserscanner vermessen werden kann. Bisher wurde die Entwicklung von Pfadplanungsalgorithmen im IPH größtenteils in einer Simulation durchgeführt, die nur entfernte Ähnlichkeit mit der Realität hat. Dies führte in der Vergangenheit zu einigen Problemen, die nun mit einem neuen Simulationstool umgangen werden sollen.

Aufgabenbeschreibung:

Eine bestehende funktionierende Simulationsumgebung soll von Dir mittels Nutzung der GPU optimiert und anschließend untersucht werden.

Folgende spannende Aufgaben warten auf Dich:

  • Theoretisches Erarbeiten der funktionsweise einer GPU inkl. VRAM und Definition der Programmierschnittstelle (CUDA vs. opencl)
  • Software-Entwurf für die Umsetzung auf der GPU mit Nennung der Schnittstellen zur CPU
  • Umsetzung des Software-Entwurfs in C++
  • Testen und Validieren der Softwarequalität

Weitere Aufgaben und Themen, die in Deinem Interesse sind, können gerne gemeinschaftlich ausgearbeitet werden. Im Anschluss besteht die Möglichkeit mittels Reinforcement Learning (KI) weiterzumachen.

Erwartete Qualifikationen:

Du studierst eines der folgenden Fächer:

  • Informatik
  • Maschinenbau
  • Wirtschaftsinformatik
  • Elektrotechnik
  • oder ein ähnliches Fach

Du hast Interesse am Bearbeiten von neuen und herausfordernden Aufgabenstellungen. Zudem verfügst Du über Kenntnisse in Programmierung mit C++.

Wünschenswert ist ebenfalls das Interesse an einer längerfristigen Zusammenarbeit nach Abschluss der Aufgabe.

Unser Angebot:

  • eigenverantwortliches Arbeiten
  • flexible Arbeitszeiten
  • gut ausgestattete Arbeitsplätze
  • Home-Office nach Absprache
  • Versuchsdurchführung
  • ggf. langfristige Zusammenarbeit

Hinweise zur Bewerbung:

Bitte sende deine aussagekräftige Bewerbung in einer einzigen PDF-Datei an jobs@iph-hannover.de.
Die Bewerbung muss Anschreiben, Lebenslauf sowie Prüfungsleistungen des Studiums / Zeugnisse enthalten.