Blätter-Navigation

Offer 199 out of 417 from 27/05/24, 21:21

logo

Stadt Celle

Die Stadt Celle ist mit ca. 70.000 Einwohnerinnen und Einwohnern ein Oberzentrum im Wirtschaftsraum Hannover. Die Kreisstadt überrascht mit großer Vielfalt an nationalen und internationalen Branchen und Unternehmen. Bei der Stadt Celle verstehen sich mehr als 1.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den unterschiedlichen Berufen als Dienstleister für unsere Bürgerinnen und Bürger.

Sie haben Visionen für eine moderne Stadtverwaltung? Mit Ihren Ideen, Ihrem Tatendrang und Ihrem Teamgeist wird aus einer Vision ein Gestaltungsplan, den wir gemeinsam nicht nur auf Papier bringen, sondern direkt ins Herz unserer Stadt!

Ingenieur bzw. angehender Ingenieur (d/m/w) für die Straßenunterhaltung

Aufgabenbeschreibung:

Ihre Aufgabenschwerpunkte sind:

  • Koordination der Straßenunterhaltungsmaßnahmen und Verkehrssicherungspflicht auf Basis des Straßenzustandskatasters (Dünne Schichten im Kalteinbau, Oberflächenbehandlungen, Risssanierungen, eigene Deckschichtmaßnahmen, externe Baumaßnahme) incl. Ausschreibungen, Bauüberwachung, Finanzplanung, Abrechnung und Erstellung von Pressemitteilungen
  • Durchführung von Ausschreibungen für Material und Dienstleistungen (Schüttgüter, Geräte- und Maschineneinsätze, Asphalt, usw.)
  • Koordination der Maßnahmen nach dem Telekommunikationsgesetz (z.B. Breitbandausbau) mit Versorgungsträgern, anderen Fachdiensten und ausführenden Firmen sowie Genehmigungserteilung
  • Erteilung von Zufahrtsgenehmigungen für private Anlieger in Absprache mit den Straßenkontrolleuren unter Berücksichtigung der Bauleitplanung
  • Anfertigung von Stellungnahmen zu Sondernutzungen, Bauleitplanungen, Baugenehmigungsverfahren, Maßnahmen der Versorgungsträger
  • Überprüfung und Koordination der Kontrolltätigkeiten der Straßenkontrolle (Straßenkontrollbuch), DA Straßenkontrolle, Festlegung Kontrollgrenzen
  • Anfragen und Anschreiben von/an Bürger/innen und Gremien zum Straßenrecht und Verkehrssicherheit
  • Veranlassung von Maßnahmen bei Straßenschäden durch Baumwurzelbewuchs mit Privaten, Dritten und Versicherungen

Erwartete Qualifikationen:

Darauf kommt es uns an:
Die formale Voraussetzung für eine erfolgreiche Bewerbung ist die Befähigung für das 1. Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2 – gehobener technischer Verwaltungsdienst.

Alternativ ist ein Studienabschluss als Bachelor oder Master der Fachrichtung Bauingenieurwesen Voraussetzung für eine erfolgreiche Bewerbung.

Studierende, die voraussichtlich in 2024/2025 ihr Studium abgeschlossen haben, können sich ebenfalls bewerben.

Weiterhin ist der Führerschein der Klasse B notwendig.

Darüber hinaus ist das Beherrschen der deutschen Sprache auf Sprachniveau C 1 erforderlich.

Außerdem erwarten wir:

Fachliche Kompetenz:

  • fundierte Kenntnisse zu Technischen Ausführungsbestimmungen zum Straßenbau, NStrG, FStrG, RSA, StVO, TKG
  • fundierte Kenntnisse der UvGO und VOB
  • Kenntnisse im öffentlichen Vergabe-, Haushalts-, Satzungs- und Baurecht

Soziale Kompetenz:

  • Teamfähigkeit
  • Konflikt- und Kritikfähigkeit
  • serviceorientiertes Handeln

Methodische Kompetenz:

  • Koordinationsfähigkeit und zielorientiertes Handeln
  • wirtschaftliches Verhalten

Persönliche Kompetenz:

  • Verantwortungsbewusstsein
  • Durchsetzungsfähigkeit
  • Eigeninitiative

Unser Angebot:

Sie möchten die Straßeninfrastruktur der Stadt Celle in einem verkehrssicheren Zustand erhalten?

Sie haben Interesse den Breitbandausbau in der Stadt Celle zu koordinieren?

Sie arbeiten gern in einem kooperativen Team und sind es gewohnt selbstständig zu arbeiten?

Dann bieten wir Ihnen

  • ab dem 01.04.2025 eine unbefristete Vollzeitstelle mit 39 bzw. 40 Wochenstunden in einer modernen Stadtverwaltung. Die Stelle ist grundsätzlich teilzeitgeeignet.
  • zunächst eine bis zum 31.03.2025 unbefristete Teilzeitstelle mit 12 Wochenstunden.
  • tarifgerechte Bezahlung nach der Entgeltgruppe 11 TVöD, die nach den individuellen Erfahrungen zu Beschäftigungsbeginn von 3.622 bis 5.464 brutto umfasst.
  • bei Erfüllen der beamtenrechtlichen Voraussetzungen kommt auch eine Einstellung in das Beamtenverhältnis bzw. eine Versetzung in Betracht. Die Stelle ist nach Besoldungsgruppe A12 NBesG bewertet, die nach den individuellen Erfahrungen zu Beschäftigungsbeginn von 3.880 € bis 5.063 € brutto umfasst.
  • leistungsorientierte Bezahlung, Jahressonderzahlung, Zusatzversorgung (VBL) etc.
  • neben beruflicher Sicherheit ein attraktives, vielfältiges und flexibles Arbeitsumfeld.
  • als familienfreundlicher Arbeitgeber grundsätzlich eine flexible Arbeitszeitgestaltung ohne Kernarbeitszeit und Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf.
  • umfassende Fort- und Weiterbildungsbildungsmöglichkeiten im Rahmen der Personalentwicklung.
  • eine qualifizierte und verlässliche Betreuungsmöglichkeit für unter dreijährige Kinder in der städtischen „Trollecke“ direkt am Neuen Rathaus.
  • Angebote der betrieblichen Gesundheitsförderung, z.B. Yoga in der Mittagspause, ein audiovisuelles Entspannungssystem („Massage-Sessel“) zur Pausengestaltung, etc.
  • Teilnahme am Firmenfitnessprogramm des Anbieters „Hansefit“.
  • Mitarbeiter- und Führungskräfteberatung durch das Fürstenberg Institut.
  • flexible oder verlässliche mobile Arbeit in Absprache mit der Führungskraft ohne bürokratischen Aufwand.
  • Möglichkeit einer Entgeltumwandlung für das Fahrradleasing.

Hinweise zur Bewerbung:

Haben Sie Lust bekommen, das Team der Stadtverwaltung Celle zu unterstützen?

Dann freuen wir uns auf Ihre Online-Bewerbung bis zum 23.06.2024. Mit der Bewerbung sind ein aktuelles Zeugnis bzw. eine aktuelle Beurteilung sowie das Einverständnis für die Einsichtnahme in die Personalakte vorzulegen.

Auskünfte zum ausgeschriebenen Aufgabenbereich erteilt Ihnen gern Herr Wiese, Tel.: (05141) 12-7031.

Für Fragen zum Ausschreibungsverfahren steht Ihnen gerne Frau Fröhlich, Tel.: (05141) 12-1135 zur Verfügung.

Die Stadt Celle verfolgt das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Um das unterrepräsentierte Geschlecht im Bereich dieser Entgeltgruppe, bezogen auf die gesamte Stadtverwaltung, besonders zu fördern, besteht daher an Bewerbungen von Frauen besonderes Interesse.

Schwerbehinderte Bewerber (d/m/w) werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Zu Zwecken und für die Dauer der Durchführung des Bewerbungsverfahrens werden personenbezogene Daten gespeichert.

Die Stadt Celle ist ein familienfreundlicher Arbeitgeber. Unter www.celle.de erhalten Sie Informationen über Bauen und Wohnen, Kinderbetreuung sowie Schule, Arbeit und Freizeit in der modernen Residenzstadt. Besuchen Sie uns auch auf Instagram unter karriere.stadtcelle.