Blätter-Navigation

Offer 213 out of 401 from 24/05/24, 13:13

logo

Fraun­ho­fer-Insti­tut für Holz­for­schung, Wil­helm-Klau­ditz-Insti­tut WKI

Das Fraun­ho­fer-Insti­tut für Holz­for­schung, Wil­helm-Klau­ditz-Insti­tut WKI ist spe­zia­li­siert auf Ver­fah­rens­tech­nik, Natur­fa­ser­ver­bund­kunst­stoffe, den Holz- und Emis­si­ons­schutz, die Qua­li­täts­si­che­rung von Holz­pro­duk­ten, Werk­stoff- und Pro­dukt­prü­fun­gen, Recy­cling­ver­fah­ren sowie die den Ein­satz von orga­ni­schen Bau­stof­fen und Holz im Bau. Nahezu alle Ver­fah­ren und Werk­stoffe, die aus der For­schungs­tä­tig­keit des Insti­tuts her­vor­ge­hen, wer­den indus­tri­ell genutzt. Wir arbei­ten anwen­dungs­ori­en­tiert eng mit den Unter­neh­men der Holz- und Möbel­wirt­schaft sowie der Zulie­fer­indus­trie ebenso zusam­men, wie mit der Bau­wirt­schaft, der Che­mi­schen Indus­trie und der Auto­mo­bil­wirt­schaft.

Masterabeit zum Thema »Entwicklung eines recyclingfähigen nichtbrennbaren Montageschaums«

Das Fraunhofer-Institut für Holzforschung, Wilhelm-Klauditz-Institut WKI, in Braunschweig sucht für den Fachbereich Zentrum für leichte und umweltgerechte Bauten ZELUBA® zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Studierende*n für eine Masterarbeit zum Thema »Entwicklung eines recyclingfähigen nichtbrennbaren Montageschaums«.

Aufgabenbeschreibung:

  • Planung von Versuchen um den Einsatz der recycelten Materialien zu erhöhen
  • Durchführung und Dokumentation der Versuche
  • Charakterisierung der Materialien bezüglich Brandverhalten, Mechanischen Kennwerten und der Wärmeleitfähigkeit

Im Rahmen der Masterarbeit soll die Rezeptur für den nichtbrennbaren Montageschaum so angepasst werden, das recycelte Materialien als Füllstoff eingearbeitet werden können.

Erwartete Qualifikationen:

  • Immatrikulierte*r Student*in eines natur- oder ingeneurwissenschaftlichen Studiengangs mit der Interesse an der Materialentwicklung
  • Kenntnisse aus dem Bereich der Chemie oder / und dem Brandschutz sind von Vorteil

Unser Angebot:

  • Ein abwechslungsreiches Aufgabengebiet mit Gestaltungsfreiräumen
  • Mitarbeit in innovativen Forschungsprojekten
  • Praktische Erfahrungen in genannten Bereichen
  • Eine teamorientierte Arbeitsatmosphäre

Es besteht die Möglichkeit neben einer Abschlussarbeit als studentische Hilfskraft tätig zu werden.

Wir wertschätzen und fördern die Vielfalt der Kompetenzen unserer Mitarbeitenden und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Mit ihrer Fokussierung auf zukunftsrelevante Schlüsseltechnologien sowie auf die Verwertung der Ergebnisse in Wirtschaft und Industrie spielt die Fraunhofer-Gesellschaft eine zentrale Rolle im Innovationsprozess. Als Wegweiser und Impulsgeber für innovative Entwicklungen und wissenschaftliche Exzellenz wirkt sie mit an der Gestaltung unserer Gesellschaft und unserer Zukunft.

Hinweise zur Bewerbung:

Haben wir Ihr Inter­esse geweckt? Dann bewer­ben Sie sich jetzt online mit Ihren aus­sa­ge­kräf­ti­gen Bewer­bungs­un­ter­la­gen. Wir freuen uns dar­auf, Sie ken­nen­zu­ler­nen!

Fra­gen zu die­ser Posi­tion beant­wor­tet Ihnen gerne:
Herrn Dr. Tors­ten Kolb
Tel.: +49 (0) 531/ 1204-9613