Blätter-Navigation

Offer 340 out of 401 from 01/05/24, 00:00

logo

Insti­tut für Inte­grierte Pro­duk­tion Han­no­ver - Forschung und Entwicklung

Das IPH - Institut für Integrierte Produktion Hannover gGmbH forscht und entwickelt auf dem Gebiet der Produktionstechnik, berät Industrieunternehmen und bildet den ingenieurwissenschaftlichen Nachwuchs aus. Gegründet wurde das IPH 1988 aus der Leibniz Universität Hannover heraus. Bis heute wird es als gemeinnützige GmbH von drei Professoren der Universität geleitet.

Simulation und Entwicklung mit ROS2

Die meisten Fahrzeuge in der Intralogistik werden manuell gefahren, da menschliche Fahrer den automatisierten Systemen aus heutiger Sicht in vielerlei Hinsicht überlegen sind. Um die menschlichen Fähigkeiten für automatisierte Systeme nutzbar zu machen, soll das menschliche Fahrverhalten in einer Logistikumgebung simuliert und zur Generierung synthetischer Datensätze genutzt werden. Darauf aufbauend soll ein Flurförderzeugen (FFZ) über Imitation Learning befähigt werden, Fahrbewegungen auf Basis des impliziten Wissens erfahrener Fahrer autonom auszuführen. Dies Untersuchen wir im Projekt LernFFZ mithilfe verschiedener Methoden wie beispielsweise Simulationsumgebungen.

Aufgabenbeschreibung:

Im Rahmen Deines Praktikums oder Nebenjobs bekommst Du die Möglichkeit Dich in den spannenden Arbeitsbereich der Simulation von FFZ einzuarbeiten und am Projekt LernFFZ aktiv mitzuwirken! Du wirst eigenständig synthetische Fahrdaten innerhalb einer Simulationsumgebung aufnehmen und diese aktiv weiterentwickeln. Des Weiteren wirst Du mithilfe des Robot Operating System (ROS2) die Aufnahme der Fahrdaten analysieren und Module zur Vor- und Weiterverarbeitung entwickeln. Im Detail erwarten Dich die folgenden Tätigkeiten:

Recherche
Aufnahme von synthetischen Fahrdaten innerhalb der Simulation
Entwicklung von ROS2 Modulen zur Fahrdatenaufnahme und Weiterverarbeitung
Durchführen einer Machbarkeitsstudie zur integration von VR/AR in die Simulationsumgebung

Erwartete Qualifikationen:

Du studierst eines der folgenden Fächer:

Informatik
Elektrotechnik
Mechatronik
Maschinenbau
Du hast Interesse an der Enwticklung und Umsetzung anspruchsvoller und lehrreicher Tätgikeiten im Bereich der Automatisierungstechnik und Robotik.

Idealerweise verfügst du über Kenntnisse in ROS2 und beherrschst die Programiersprache Python. Eine Abschlussarbeit im Anschluss des Praktikums oder Nebenjobs ist möglich.

Unser Angebot:

angemessene Vergütung bei Nebenjob
eigenverantwortliches Arbeiten
flexible Arbeitszeiten
gut ausgestattete Arbeitsplätze
Versuchsdurchführung
ggf. langfristige Zusammenarbeit

Hinweise zur Bewerbung:

Bitte sende deine aussagekräftige Bewerbung in einer einzigen PDF-Datei an jobs@iph-hannover.de.
Die Bewerbung muss Anschreiben, Lebenslauf sowie Prüfungsleistungen des Studiums / Zeugnisse enthalten.