Blätter-Navigation

Offer 286 out of 361 from 30/01/24, 16:30

logo

Nds. Landesgesundheitsamt

Unsere Vision ist ein Niedersachsen, in dem alle Menschen unabhängig von ihren Lebensumständen gesund aufwachsen, leben und alt werden. Sie ist unser Antrieb, Gesundheit gesamtgesellschaftlich sowie mit Blick auf jeden Einzelnen zu fördern und zu schützen, indem wir gesundheitliche Risiken erkennen, benennen und reduzieren. Mit Hilfe unseres interdisziplinären Know-hows zur Verbreitung, Vermeidung und Diagnostik von Krankheiten sprechen wir Empfehlungen für konkrete Maßnahmen aus und entwickeln langfristige Strategien.
Als Fachbehörde des Niedersächsischen Ministeriums für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Gleichstellung arbeiten wir mit den Institutionen des öffentlichen Gesundheitsdienstes, des Gesundheitswesens und der Wissenschaft eng zusammen und stehen ihnen beratend zur Seite. Weiterführende Informationen können Sie der Internetseite https://www.nlga.niedersachsen.de entnehmen.

Informatiker*in oder Naturwissenschaftler*in (m/w/d)
der EG 14 TV-L

Der Arbeitsplatz ist befristet bis zum 31.12.2026 und in Vollzeit mit einer regelmäßigen Wochenarbeitszeit von 39,8 Stunden zu besetzen. Der zu besetzende Arbeitsplatz ist der Abteilung 3 – Umweltmedizin, -hygiene und -epidemiologie – zugeordnet. Der Arbeitsplatz beinhaltet Tätigkeiten für beide Standorte des NLGA - Aurich und Hannover. Der Dienstort ist Hannover oder Aurich. Grundsätzlich ist es der/dem Stelleninhaber*in freigestellt, einen der beiden Standorte als Hauptdienstort zu wählen. Reisebereitschaft zwischen den Standorten wird allerdings vorausgesetzt (s. weiter unten).

Aufgabenbeschreibung:

In dieser Abteilung des NLGA stehen die Ermittlung und Bewertung gesundheitlicher umwelt-hygienischer Risiken im Mittelpunkt der Tätigkeit der interdisziplinär zusammengesetzten Bereiche. Zu den Aufgaben gehören die Sicherstellung der Berichtspflichten des Landes Niedersachsen in den Bereichen Trinkwasser- und Badegewässerüberwachung sowie die Bereitstellung von Ringversuchen für die Qualitätssicherung von Wasserlaboren. In den Laboren der Abteilung steht dazu ein umfangreiches Methodenspektrum der Wasseruntersuchung (Trink-/Badebeckenwasser und Badegewässer) sowie der umweltmedizinischen Analytik (Humanbiomonitoring und Ambiente-Monitoring) zur Verfügung.

Ihre Aufgaben

  • Konzeption und Programmierung von Webportalen/Internetdarstellungen
  • Konzeption und Entwicklung der Berichtswege für den Öffentlichen Gesundheitsdienst
  • Entwicklung von Konzepten zur Verbesserung von Arbeitsabläufen und Anpassung an neue Anforderungen
  • Entwicklung von Konzepten für neue Fachanwendungen
  • Pflege und Weiterentwicklung von Fachanwendungen (z.B. spezielle Laboranwendungen)
  • Abstimmung und Kommunikation der Konzepte und Inhalte mit den zuständigen Fachbereichen und Anwender*innen

Erwartete Qualifikationen:

Formale Einstellungsvoraussetzung ist

  • ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der (angewandten) Informatik, Medieninformatik oder der Naturwissenschaften mit nachgewiesener Informatikkompetenz

Darüber hinaus erwarten wir:

  • Fähigkeit zur Umsetzung von fachlichen Anforderungen in IT-Konzepte
  • Fähigkeit zu strukturiertem und analytischem Arbeiten
  • Kreativität und Bereitschaft zur Einarbeitung in neue Sachverhalte
  • Hohes Maß an eigenverantwortlichem Arbeiten
  • Erfahrungen in der Webanwendungsentwicklung (vorzugsweise in PHP und MySQL)
  • Kenntnis in der Administration von relationalen Datenbanksystemen und Servern
  • Hohes Kommunikationsvermögen
  • Bereitschaft zu Dienstreisen zwischen den Standorten Aurich und Hannover (voraussichtlich ein- bis zweimal im Quartal)

Unser Angebot:

  • Vergütung entsprechend der Entgeltgruppe 14 TV-L
  • Jahressonderzahlungen und betriebliche Altersvorsorge (VBL)
  • 30 Tage Erholungsurlaub
  • Eine abwechslungsreiche und herausfordernde Tätigkeit
  • Eine gute und strukturierte Einarbeitung
  • Flexible Arbeitszeiten (s. u.)
  • Grundsätzliche Möglichkeit der Telearbeit / mobilen Arbeit
  • Möglichkeiten zur Fort- und Weiterbildung
  • Zentrale Lage mit sehr guter Anbindung an den ÖPNV (Hannover)

Gut zu wissen

  • Der Arbeitsplatz ist grundsätzlich teilzeitgeeignet (muss aber mit mind. 80 % besetzt sein). Zur Vereinbarkeit von persönlichem Lebensbereich und Beruf kann die Arbeitszeit in Absprache flexibel gestaltet werden. Es muss jedoch sichergestellt sein, dass der an den Arbeitsplatz gestellte Aufgabenumfang vollinhaltlich und termingerecht erledigt wird.
  • Das NLGA strebt in allen Bereichen und Positionen an, Unterrepräsentanzen im Sinne des Niedersächsischen Gleichberechtigungsgesetzes (NGG) abzubauen. Daher werden Bewerbungen von Männern besonders begrüßt.
  • Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind gewünscht und willkommen.
  • Bewerber*innen mit Behinderungen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe der einschlägigen Vorschriften bevorzugt berücksichtigt. Eine Behinderung oder Gleichstellung sollte daher zur Wahrung Ihrer Interessen bereits in der Bewerbung mitgeteilt werden.

Hinweise zur Bewerbung:

Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen mit Angabe des frühestmöglichen Eintrittstermins, einer E-Mail-Adresse für die folgende Korrespondenz sowie ggf. Ihre Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in die Personalakte unter Angabe der Ansprechperson in der jeweiligen Dienststelle richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer III/2024/02/D/L bis zum 25.02.2024 an:

Niedersächsisches Landesgesundheitsamt
Abteilung 1
z. H. Frau Dawtjan
Roesebeckstr. 4-6
30449 Hannover

Für Ihre Bewerbung nutzen Sie bitte den nachfolgenden Link zu unserem Onlinebewerbungsmodul:

https://karriere-b-obm.niedersachsen.de/home/index?stelleId=100077

Sollte der Link nicht aufrufbar sein, geben Sie die Stellennummer 100077 als Suchwort unter https://karriere.niedersachsen.de/#jobsuche ein und klicken Sie auf den grünen „Online bewerben“-Button.

Sofern Ihnen die Verwendung des Onlinemoduls nicht möglich ist, nehmen wir Ihre Bewerbung alternativ auch per E-Mail entgegen. Bewerbungen per E-Mail senden Sie bitte an nlgapersonal@nlga.niedersachsen.de im pdf-Format und in einer zusammenhängenden Datei.

Frau Dawtjan steht Ihnen bei allgemeinen Fragen zur Ausschreibung gern zur Verfügung (Tel.: 0511/4505-123). Bei fachlichen Fragen wenden Sie sich bitte an Herrn Dr. Hehl (Tel.: 0511/4505-302).

Um das Bewerbungsverfahren durchführen zu können, ist es notwendig, personenbezogene Daten zu speichern. Durch Zusendung Ihrer Bewerbung erklären Sie sich einverstanden, dass wir Ihre Daten zu Bewerbungszwecken unter Beachtung der Datenschutzvorschriften elektronisch speichern und verarbeiten.

Weitere Informationen zum Datenschutz entnehmen Sie bitte folgendem Link, auf den ausdrücklich hingewiesen wird:

https://www.nlga.niedersachsen.de/stellenangebote