Blätter-Navigation

Offer 335 out of 531 from 15/05/23, 16:35

logo

Bran­den­bur­gi­sche Tech­ni­sche Uni­ver­si­tät Cott­bus-Senf­ten­berg

Die Brandenburgische Technische Universität Cottbus–Senftenberg (BTU) ist eine junge aufstrebende Universität und die einzige Technische Universität des Landes Brandenburg. Mit mehr als 1.500 Beschäftigten ist die BTU einer der größten Arbeitgeber in der Lausitz und kann hier vor allem durch ihre Vereinbarkeit von Beruf und Familie überzeugen.

In der Fakultät MINT – Mathematik, Informatik, Physik, Elektro- und Informationstechnik ist im Fachgebiet Angewandte Physik und Halbleiterspektroskopie in Cottbus folgende Stelle zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen: Akademische*r Mitarbeiter*in (m/w/d) Fachgebiet Angewandte Physik und Halbleiterspektroskopie

Aka­de­mi­sche*r Mit­ar­bei­ter*in (m/w/d) Fach­ge­biet Ange­wandte Phy­sik und Halb­lei­ter­spek­tro­sko­pie

befris­tet für 3 Jahre, Voll­zeit., E 13 TV-L
Kenn­zif­fer: 27/23

Aufgabenbeschreibung:

Der Markt für Li-Ionen-Bat­te­rien ist der­zeit stark wach­send. Da Lithium und Kobalt begrenzt oder zuneh­mend schwe­rer ver­füg­bar und teuer sind, gel­ten Co- und Li-freie Na-Ionen-Bat­te­rien als poten­zi­elle Kan­di­da­ten für wie­der­auf­lad­bare Bat­te­rien der nächs­ten Genera­tion. In die­sem Pro­jekt sol­len Hoch­span­nungs­ka­tho­den­ma­te­ria­lien für Na-Ionen-Bat­te­rien ent­wi­ckelt und cha­rak­te­ri­siert wer­den. In Zusam­men­ar­beit mit der "AGH Uni­ver­sity of Sci­ence and Tech­no­logy" Kra­kau und auf der Grund­lage einer umfas­sen­den inter­dis­zi­pli­nä­ren For­schung in den Berei­chen Che­mie, Phy­sik, Elek­tro­che­mie sowie Com­pu­ter­mo­del­lie­rung sol­len die Struk­tur- und Trans­por­t­ei­gen­schaf­ten die­ser Mate­ria­lien opti­miert wer­den. Zur Cha­rak­te­ri­sie­rung die­ser neuen Mate­ria­lien sol­len ins­be­son­dere hoch­auf­lö­sende Rönt­gen­to­mo­gra­phie und Rönt­gen­spek­tro­sko­pie ein­ge­setzt wer­den.

Das sind Ihre Auf­ga­ben:
  • wis­sen­schaft­li­che Arbeit im Rah­men der For­schungs­schwer­punkte des Fach­ge­bie­tes
  • ins­be­son­dere Mit­ar­beit bei der Vor­be­rei­tung und Durch­füh­rung des Dritt­mit­tel­pro­jek­tes „Syn­er­ge­ti­cally app­li­ca­tion of elec­tro­nic struc­ture engi­nee­ring and micro­st­ruc­ture engi­nee­ring for deve­lop­ment of cobalt-free high-vol­tage catho­des for Na-ion bat­te­ries (Syn­Bat)“
  • Vor­trags- und Publi­ka­ti­ons­tä­tig­keit zum For­schungs­ge­gen­stand
  • Ers­tel­lung von Bei­trä­gen für Berichte und Prä­sen­ta­tio­nen
  • wei­tere for­schungs­zu­ge­hö­rige admi­nis­tra­tive Auf­ga­ben

Erwartete Qualifikationen:

Vor­aus­ge­setzt wird ein abge­schlos­se­nes wis­sen­schaft­li­ches Hoch­schul­stu­dium im Sinne der Ent­gelt­ord­nung zum TV-L (akkre­di­tier­ter Mas­ter / uni­ver­si­tä­res Diplom / gleich­wer­tig) in für die Tätig­keit ein­schlä­gi­ger Fach­rich­tung (Phy­sik, Che­mie, Werk­stoff­wis­sen­schaft bzw. ver­gleich­bar).
Sie ver­fü­gen über mehr­jäh­rige Erfah­run­gen ent­we­der auf dem Gebiet der Rönt­gen­to­mo­gra­phie oder der Rönt­gen­spek­tro­sko­pie und über grund­le­gende Kennt­nisse in phy­si­ka­li­scher Che­mie. Des Wei­te­ren brin­gen Sie umfang­rei­che Erfah­run­gen hin­sicht­lich der ana­ly­ti­schen Aus­wer­tung von Mess­ergeb­nis­sen und eine aus­ge­prägte Fähig­keit zur wis­sen­schaft­li­chen Dar­stel­lung, Dis­kus­sion und Bewer­tung der Ergeb­nisse mit. Sie besit­zen Pro­gram­mier­kennt­nisse (C++, Python) sowie sehr gute Eng­lisch-Kennt­nisse. Die Bereit­schaft zu Rei­sen (Koope­ra­ti­ons­part­ner in Kra­kau, Ber­lin und Dres­den, Tagun­gen) wird vor­aus­ge­setzt.

Per­sön­lich zeich­nen Sie sich durch die Fähig­keit zum wis­sen­schaft­li­chen Arbei­ten, Selbst­stän­dig­keit, Fle­xi­bi­li­tät, eine gute Kom­mu­ni­ka­ti­ons­fä­hig­keit und expe­ri­men­tel­les Geschick aus. Ihre hohe Team­fä­hig­keit und die Fähig­keit zur Koope­ra­tion mit Pro­jekt­part­nern run­den Ihr Pro­fil ab.

Unser Angebot:

Die BTU bie­tet Ihnen her­vor­ra­gende Bedin­gun­gen für Ihre wis­sen­schaft­li­che Qua­li­fi­ka­tion und For­schung. Dane­ben bestehen viele Vor­züge des Wis­sen­schafts­stand­orts Cott­bus–Senf­ten­berg, der ins­be­son­dere durch seine Inter­dis­zi­pli­na­ri­tät besticht, wie güns­tige Ver­kehrs­an­bin­dung nach Ber­lin oder Dres­den und attrak­tive und preis­werte Wohn­mög­lich­kei­ten im Lau­sit­zer Seen­land.

Wenn Sie den Wan­del in der Lau­sitz aktiv mit­ge­stal­ten wol­len, wer­den Sie ein Teil der BTU- Fami­lie. Wir freuen uns, Sie ken­nen­zu­ler­nen.

Hinweise zur Bewerbung:

Ihre Bewerbungsunterlagen in einem PDF-Dokument richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer ausschließlich per E-Mail bis zum 16.06.2023 an den Dekan der Fakultät 1, MINT - Mathematik, Informatik, Physik, Elektro- und Informationstechnik, Brandenburgische Technische Universität Cottbus-Senftenberg, E-Mail: fakultaet1+bewerbungen@b-tu.de.