Blätter-Navigation

Offer 276 out of 470 from 25/01/23, 12:36

logo

Land­kreis Ammer­land - Per­so­nal- und Orga­ni­sa­ti­ons­amt

Der Land­kreis Ammer­land ist eine nie­der­säch­si­sche Kom­mune in Wes­ter­stede.

Regio­nal­pla­nung w/m/d

Aufgabenbeschreibung:

Beim Land­kreis Ammer­land ist im Amt für Bau­we­sen und Kreis­ent­wick­lung zum nächst­mög­li­chen Zeit­punkt eine Stelle in der
Regio­nal­pla­nung (w/m/d)
  • EGr. 11 TVöD -

unbe­fris­tet in Voll­zeit zu beset­zen.

Im Bereich der Bau­leit- und Regio­nal­pla­nung war­tet ins­be­son­dere in fol­gen­den Berei­chen ein viel­seiti-ges Auf­ga­ben­ge­biet auf Sie:

  • Stel­lung­nah­men zu Bau­leit­plan­ver­fah­ren kreis­an­ge­hö­ri­ger Kom­mu­nen
  • Eigen­stän­dige Durch­füh­rung von Plan­fest­stel­lungs­ver­fah­ren im Stra­ßen­netz
  • Ver­tre­tung des Land­krei­ses als Trä­ger öffent­li­cher Belange in Plan- und Geneh­mi­gungs­ver­fah­ren Drit­ter (z. B. Ener­gie­netz­aus­bau)
  • Beur­tei­lung der Raum­ver­träg­lich­keit von Pla­nun­gen und Vor­ha­ben
  • Erar­bei­tung von Stel­lung­nah­men zum Lan­des-Raum­ord­nungs­pro­gramm und zu lan­des­pla­ne­ri­schen Kon­zep­tio­nen
  • Mit­wir­kung bei der Durch­füh­rung von Raum­ord­nungs­ver­fah­ren/raum­ord­ne­ri­schen Siche­rungs­maß-nah­men, ggf. Unter­sa­gung raum­ord­nungs­wid­ri­ger Pla­nun­gen und Maß­nah­men
  • Durch­füh­rung von Ziel­ab­wei­chungs­ver­fah­ren
  • Füh­rung des Geo­gra­phi­schen Infor­ma­ti­ons­sys­tems (Daten­auf­nahme und -pflege, Sys­tem­be­treu­ung, Mit­ar­beit an EU-rele­van­ten GIS-Daten)
  • Mit­ar­beit an über­ört­li­chen Teil- und Fach­pla­nun­gen im Rah­men der Kreis­ent­wick­lung (Demo­gra­fie, Wind­ener­gie, Ein­zel­han­del, Sied­lungs­ent­wick­lung)
  • Beglei­tung der Neu­auf­stel­lung des Regio­na­len Raum­ord­nungs­pro­gramms (RROP) für den Land­kreis Ammer­land und anschlie­ßen­den Fort­schrei­bun­gen (in Ver­tre­tungs­si­tua­tio­nen)

Ein­stel­lungs­vor­aus­set­zung ist ein abge­schlos­se­nes Hoch­schul­stu­dium oder ein gleich­wer­ti­ger Bil­dungs-stand (Mas­ter­grad oder gleich­wer­ti­ger Abschluss oder Bache­lor) der Fach­rich­tung Raum­pla­nung, Geo­gra­phie, Stadt- und/oder Regio­nal­pla­nung oder ver­gleich­ba­rer Fach­rich­tun­gen.
Wün­schens­wert wären ein­schlä­gige Berufs­er­fah­run­gen im Bereich der Stadt- und/oder Regio­nal­pla-nung und Kennt­nisse im Plan­fest­stel­lungs­recht.
Für die Füh­rung des Geo­gra­phi­schen Infor­ma­ti­ons­sys­tems (GIS) und der Erar­bei­tung zeich­ne­ri­schen Dar­stel­lun­gen mit der Soft­ware „Arc­GIS“ sind ent­spre­chende Kennt­nisse von Vor­teil.

Die Tätig­keit ermög­licht und erfor­dert ein selb­stän­di­ges und eigen­ver­ant­wort­li­ches Arbei­ten sowie ein ver­bind­li­ches Auf­tre­ten. Wir freuen uns auf eine team­ori­en­tierte sowie enga­gierte Zusam­men­ar­beit.

Für die Tätig­keit sind der Besitz einer Fahr­erlaub­nis der Klasse B sowie die Bereit­schaft, den eige­nen PKW gegen Kos­ten­er­stat­tung für dienst­li­che Zwe­cke ein­zu­set­zen, erfor­der­lich.
Kennt­nisse der regio­na­len Struk­tu­ren und Gege­ben­hei­ten des Land­krei­ses Ammer­land wären für die Auf­ga­ben­er­le­di­gung sehr hilf­reich. Soweit noch nicht vor­han­den, sollte die Bereit­schaft bestehen, sich die-se kurz­fris­tig anzu­eig­nen.

Wir bie­ten Ihnen:
  • Einen siche­ren Arbeits­platz mit anspruchs­vol­len Tätig­kei­ten
  • Fle­xi­ble Arbeits­zei­ten und antei­li­ges mobi­les Arbei­ten
  • Siche­res tarif­li­ches Grund­ge­halt, Jah­res­son­der­zah­lung, Zusatz­ver­sor­gung für den öffent­li­chen Dienst (VBL), leis­tungs­ori­en­tierte Bezah­lung, Job­rad
  • Im Rah­men unse­res betrieb­li­chen Gesund­heits­ma­nage­ments kön­nen diverse Ange­bote zur Gesund­heits­för­de­rung (u. a. Han­se­fit) genutzt wer­den
  • Lau­fende Fort- und Wei­ter­bil­dung

Fra­gen beant­wor­tet Ihnen gerne Helge Lüb­ben, Tele­fon 04488 56-2890 oder per E-Mail h.luebben@ammerland.de.

Ihre Bewer­bung sen­den Sie bitte bis zum 12. Februar 2023 vor­zugs­weise unter fol­gen­dem Link:
www.ammerland.de/karriere

Erwartete Qualifikationen:

Ein­stel­lungs­vor­aus­set­zung ist ein abge­schlos­se­nes Hoch­schul­stu­dium oder ein gleich­wer­ti­ger Bil­dungs-stand (Mas­ter­grad oder gleich­wer­ti­ger Abschluss oder Bache­lor) der Fach­rich­tung Raum­pla­nung, Geo-gra­phie, Stadt- und/oder Regio­nal­pla­nung oder ver­gleich­ba­rer Fach­rich­tun­gen.
Wün­schens­wert wären ein­schlä­gige Berufs­er­fah­run­gen im Bereich der Stadt- und/oder Regio­nal­pla-nung und Kennt­nisse im Plan­fest­stel­lungs­recht.
Für die Füh­rung des Geo­gra­phi­schen Infor­ma­ti­ons­sys­tems (GIS) und der Erar­bei­tung zeich­ne­ri­schen Dar­stel­lun­gen mit der Soft­ware „Arc­GIS“ sind ent­spre­chende Kennt­nisse von Vor­teil.

Unser Angebot:

Wir bie­ten Ihnen:
  • Einen siche­ren Arbeits­platz mit anspruchs­vol­len Tätig­kei­ten
  • Fle­xi­ble Arbeits­zei­ten und antei­li­ges mobi­les Arbei­ten
  • Siche­res tarif­li­ches Grund­ge­halt, Jah­res­son­der­zah­lung, Zusatz­ver­sor­gung für den öffent­li­chen Dienst (VBL), leis­tungs­ori­en­tierte Bezah­lung, Job­rad
  • Im Rah­men unse­res betrieb­li­chen Gesund­heits­ma­nage­ments kön­nen diverse Ange­bote zur Gesund­heits­för­de­rung (u. a. Han­se­fit) genutzt wer­den
  • Lau­fende Fort- und Wei­ter­bil­dung