Blätter-Navigation

Offer 323 out of 433 from 16/01/23, 10:25

logo

Helm­holtz-Zen­trum für Infek­ti­ons­for­schung - Sach­be­ar­bei­ter:in (m/w/d)

In der Abtei­lung Epi­de­mio­lo­gie (Lei­tung: Pro­fes­sor Dr. med. Gérard Krause) am Helm­holtz-Zen­trum für Infek­ti­ons­for­schung (HZI) in Braun­schweig ist zum nächst­mög­li­chen Zeit­punkt die Stelle eines_einer Sach­be­ar­bei­ter_in zu beset­zen. Die Abtei­lung Epi­de­mio­lo­gie (Lei­tung Gérard Krause) am HZI besteht aus mehr als 50 Mit­ar­bei­ter_innen. Wir erfor­schen die grund­le­gen­den Zusam­men­hänge des Auf­tre­tens, der Ver­brei­tung und der Prä­ven­tion von Infek­ti­ons­krank­hei­ten in der mensch­li­chen Bevöl­ke­rung auf natio­na­ler und inter­na­tio­na­ler Ebene. Wir bear­bei­ten den Bereich Immu­no­lo­gie und Infek­tion im Rah­men der NAKO Gesund­heits­stu­die (www.nako.de). Wir ent­wi­ckeln das Sur­veil­lance, Out­break Response Manage­ment and Ana­ly­sis Sys­tem (www.SORMAS.org), das in vie­len Län­dern (u. a. Deutsch­land, Nepal, Elfen­bein­küste, Nige­ria, Frank­reich) zur früh­zei­ti­gen Auf­de­ckung und effi­zi­en­te­ren Ein­däm­mung von Epi­de­mien ein­ge­setzt wird. Zur Infra­struk­tur der Abtei­lung gehört unter ande­rem auch der PhD-Stu­di­en­gang „Epi­de­mio­logy“. In der For­schungs­gruppe Kli­ni­sche Epi­de­mio­lo­gie & Evi­denz­syn­these (Lei­tung: Dr. Berit Lange) füh­ren wir kli­ni­sche und popu­la­ti­ons­ba­sierte, epi­de­mio­lo­gi­sche Stu­dien durch (z. B. https://hzi-c19-antikoerperstudie.de/), machen Evi­denz­syn­these und Meta-ana­ly­sen (www.serohub.net) und unter­su­chen die Dyna­mik von respi­ra­to­ri­schen Infek­ti­ons­krank­hei­ten im Rah­men gro­ßer Model­lie­rungs­ver­bünde (z. B. www.respinow.de). Im Deut­schen Zen­trum für Infek­ti­ons­for­schung (www.dzif.de) sind wir als Ko-Koor­di­na­tor der Ein­heit der „Trans­la­tio­nal Infra­st­ruc­ture Bio­re­sour­ces, Bio­data und Digi­tal Health“ aktiv.

Sach­be­ar­bei­ter:in (m/w/d) in Voll­zeit

Kenn­zif­fer:8/2023

Aufgabenbeschreibung:

  • Erstel­lung und Bear­bei­tung von Bud­get­über­sich­ten
  • Ein­stel­lung und Betreu­ung von stu­den­ti­schen Hilfs­kräf­ten
  • Umset­zung und Pflege des Pro­jekt­con­trol­lings
  • Mit­wir­ken beim Erstel­len von Berich­ten und Abfra­gen
  • Orga­ni­sa­tion von Work­shops und Pro­to­kol­lie­rung
  • Dienst­rei­se­pla­nung und Kos­ten­ab­rech­nung
  • Erstel­lung und Prü­fung von Bele­gen und Nach­wei­sen
  • Admi­nis­tra­tive_r Ansprech­part­ner_in für inter­na­tio­nale Koope­ra­ti­ons­part­ner
  • Admi­nis­tra­tive Sekre­ta­ri­ats- und Ver­wal­tungs­tä­tig­kei­ten für die Abtei­lung
  • Pflege der Publi­ka­ti­ons­da­ten­bank der Abtei­lung
  • Unter­stüt­zung im Pro­ban­den­ma­nage­ment unter­schied­li­cher Stu­dien
  • Ver­tre­tung des Büros des PhD-Stu­di­en­gan­ges "Epi­de­mio­lo­gie"

Erwartete Qualifikationen:

VOR­AUS­SET­ZUN­GEN
  • FH-/Bache­lor­ab­schluss oder ver­gleich­bare kauf­män­ni­sche Aus­bil­dung mit Berufs­er­fah­rung und gleich­wer­ti­gen Kennt­nis­sen und Fähig­kei­ten
  • Gute Kennt­nisse über admi­nis­tra­tive Abläufe
  • Gute Deutsch- und Eng­lisch­kennt­nisse in Wort und Schrift
  • Sichere Anwen­dung von MS-Office
  • Hohe Moti­va­tion und Eigen­in­itia­tive
  • Posi­ti­ves und enga­gier­tes Auf­tre­ten
  • Aus­ge­zeich­nete Team­fä­hig­keit und Kom­mu­ni­ka­ti­ons­ge­schick
  • Fle­xi­bi­li­tät und Fähig­keit zum selb­stän­di­gen, lösungs­ori­en­tier­ten Arbei­ten
  • Freude an der Mit­ar­beit in einem inter­na­tio­na­len, inter­dis­zi­pli­nä­ren Team

Von Vor­teil sind:
  • Kennt­nisse im Umgang mit SAP, End­Note und Co-Working Tools (z.B. Trello, Sync&Share-Tools)
  • Erfah­rung im Per­so­nal­ma­nage­ment
  • Aus­bil­dung im Pro­jekt­ma­nage­ment
  • Erfah­run­gen im Rech­nungs­we­sen
  • Erfah­rung mit inter­na­tio­na­len Pro­jek­ten

Unser Angebot:

  • Viel­fäl­tige Wei­ter­bil­dungs­mög­lich­kei­ten
  • Die Mit­ar­beit in einem inter­dis­zi­pli­nä­ren und inter­na­tio­na­len Team
  • Fle­xi­ble Arbeits­zei­ten, Home-Office nach Abspra­che
  • Mit­ge­stal­tung eines Sys­tems zur früh­zei­ti­gen Erken­nung und effi­zi­en­ter Kon­trolle von Epi­de­mien
  • Ein Fami­li­en­büro zur Unter­stüt­zung von Fami­lie und Beruf
  • Digi­tale Kin­der­be­treu­ung sowie Ange­bote in den Schul­fe­ri­en­fe­rien am HZI
  • Bezah­lung nach TVöD inkl. Jah­res­son­der­zah­lung und 30 Tage Urlaub
  • Inter­es­sante Zusatz­leis­tun­gen des öffent­li­chen Diens­tes

Bei glei­cher fach­li­cher Eig­nung erhal­ten Schwer­be­hin­derte den Vor­zug. Um Ihre Rechte zu wah­ren, bit­ten wir Sie, uns einen deut­lich erkenn­ba­ren Hin­weis auf das Vor­lie­gen einer Schwer­be­hin­de­rung in Ihrem Anschrei­ben oder Lebens­lauf zu geben.
Das HZI strebt die beruf­li­che Gleich­stel­lung von Frauen und Män­nern an. Die Stelle ist teil­zeit­ge­eig­net.

Hinweise zur Bewerbung:

Bitte sen­den Sie Ihre voll­stän­dige Bewer­bung unter Angabe der Kenn­zif­fer 8/2023 an das Helm­holtz-Zen­trum für Infek­ti­ons­for­schung GmbH, Per­so­nal­ab­tei­lung, Inhof­fen­str. 7, 38124 Braun­schweig oder per E-Mail an: JobsHZI@helmholtz-hzi.de
Bei Zusen­dung Ihrer Bewer­bun­gen in elek­tro­ni­scher Form bit­ten wir um Zusam­men­fas­sung in einem (1) PDF-Doku­ment.

Bei Rück­fra­gen wen­den Sie sich bitte an Frau Dr. Vanessa Mel­horn: Tel. 0531 6181-3120,
E-Mail: vanessa.melhorn@helmholtz-hzi.de
Wei­tere Infor­ma­tio­nen über das Insti­tut und die Abtei­lung sind auf unse­rer Web­seite zugäng­lich: http://www.helmholtz-hzi.de/de/forschung/forschergruppen/resistenz_und_anfaelligkeit/epidemiologie/