Blätter-Navigation

Offer 256 out of 437 from 22/07/22, 12:06

logo

Stadt HIl­des­heim

Bei der Stadt Hil­des­heim sind rund 1.400 Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­ter beschäf­tigt. Die Beschäf­tig­ten sind für die rund 100.000 Bür­ge­rin­nen und Bür­ger Hil­des­heims tätig und befas­sen sich mit den ver­schie­dens­ten Auf­ga­ben­fel­dern des öffent­li­chen Berei­ches, wie Wirt­schaft und Kul­tur, Stadt­pla­nung und Stadt­ent­wick­lung, Sozia­les und Jugend, öffent­li­che Sicher­heit und Ord­nung.

Inge­nieur*in für die Grün­flä­chen­pla­nung und den Grün­flä­chen­neu­bau 

  • Ent­gelt­gruppe 11 TVöD- in Voll­zeit

Aufgabenbeschreibung:

Die Stelle ist dem Fach­be­reich Tief­bau, Ver­kehr und Grün zu geord­net. Zu den Auf­ga­ben gehö­ren im Wesent­li­chen die selb­stän­dige Abwick­lung von Pla­nung und Neu­bau von öffent­li­chen Frei­räu­men, Außen­an­la­gen städ­ti­scher Lie­gen­schaf­ten, Spiel- und Sport­an­la­gen, Aus­gleichs- und Ersatz­pflan­zun­gen, Stra­ßen­be­gleit­grün sowie Frei­sport­an­la­gen, Mit­wir­kung an Pro­jek­ten von För­der­maß­nah­men (ent­spre­chend Leis­tungs­pha­sen 1-9 der HOAI) ins­be­son­dere:

  • Objekt­pla­nung für Frei­flä­chen und Grün­flä­chen von der Kon­zep­tion bis zur Bau­ober­lei­tung
  • Pro­jekt­lei­tung und Pro­jekt­steue­rung
  • Wahr­neh­mung der Bau­her­ren­funk­tion sowie der Bud­get­über­wa­chung
  • Erstel­lung von Leis­tungs­ver­zeich­nis, Aus­schrei­bungs- und Ver­ga­be­un­ter­la­gen
  • Bear­bei­tung von Ver­trä­gen mit Inge­nieur*innen und Land­schafts­ar­chi­tekt*innen
  • Initi­ie­rung und Durch­füh­rung von Betei­li­gungs­pro­zes­sen
  • Die Prä­sen­ta­tion und Ver­tre­tung von Arbeits­er­geb­nis­sen in inter­nen und exter­nen Abstim­mun­gen sowie in poli­ti­schen Gre­mien

Ver­än­de­run­gen in der Auf­ga­ben­zu­ord­nung blei­ben vor­be­hal­ten.

Erwartete Qualifikationen:

Ein­stel­lungs­vor­aus­set­zun­gen sind:

  • Ein abge­schlos­se­nes (Fach­hoch­schul-) bzw. Bache­lor­stu­dium der Fach­rich­tung Land­schafts- und Frei­raum­pla­nung, Land­schafts­pla­nung, Land­schafts­ar­chi­tek­tur, Lan­des­pflege oder eines ver­gleich­ba­ren Stu­di­en­gan­ges
  • Eine abge­schlos­sene Aus­bil­dung im Bereich Gar­ten- und Land­schafts­bau ist von Vor­teil
  • Kennt­nisse der ein­schlä­gi­gen tech­ni­schen Regel­werke
  • Fun­dierte Kennt­nisse im Bau- und Ver­ga­be­recht (VOB) und der HOAI
  • Sichere Anwen­dung der MS-Office-Stan­dard­soft­ware, die Anwen­dung von Auto­desk sowie der Aus­schrei­bungs­soft­ware iTwo sind wün­schens­wert

Wir erwar­ten von Ihnen:

  • die Fähig­keit zu struk­tu­rier­tem und kon­zep­tio­nel­lem Arbei­ten, ein koope­ra­ti­ver, team- und lösungs­ori­en­tier­ter Arbeits­stil, sehr gute kom­mu­ni­ka­tive Fähig­kei­ten, Ver­hand­lungs­ge­schick und ein freund­lich-kom­mu­ni­ka­ti­ves Auf­tre­ten sowie ein hohes Maß an Enga­ge­ment und Eigen­in­itia­tive, einer über­zeu­gen­den und emp­fän­ger­ori­en­tier­ten Dar­stel­lung von Sach­ver­hal­ten in Wort und Schrift sowie im Vor­trag vor Publi­kum
  • Bereit­schaft zur fle­xi­blen Arbeits­zeit­ge­stal­tung
  • eine gül­tige Fahr­erlaub­nis der Klasse B/3
  • Idea­ler­weise beruf­li­che Erfah­run­gen in den auf­ge­zeig­ten Auf­ga­ben­ge­bie­ten

Für wei­tere Infor­ma­tio­nen steht Ihnen Herr Els­holz (Fach­be­reich Tief­bau, Ver­kehr und Grün), unter der Tele­fon­num­mer 05121/301-3641 zur Ver­fü­gung.

Unser Angebot:

Wir bie­ten Ihnen:

  • abwechs­lungs­rei­che Auf­ga­ben, hohe Eigen­ver­ant­wor­tung, gro­ßen Gestal­tungs­spiel­raum
  • Ein­grup­pie­rung nach Ent­gelt­gruppe 11 TVöD
  • unbe­fris­te­tes Arbeits­ver­hält­nis
  • betrieb­li­che Alters­ver­sor­gung und leis­tungs­ori­en­tierte Bezah­lung für Tarif­be­schäf­tigte
  • umfang­rei­che Fort­bil­dungs­mög­lich­kei­ten zur geziel­ten Wei­ter­ent­wick­lung der eige­nen Fach- und Per­so­nal­kom­pe­tenz sowie viel­fäl­tige Ange­bote zur betrieb­li­chen Gesund­heits­för­de­rung  wie z.B. Fir­men­fit­ness im Han­se­fit­ver­bund sowie geplan­ter Start Fahr­rad-Lea­sing in 2022
  • viel­sei­tige Aus­tausch- und Ver­net­zungs­mög­lich­kei­ten 
  • freund­li­che und wert­schät­zende Arbeits­at­mo­sphäre

Hinweise zur Bewerbung:

Im Hin­blick auf die Ziele des Nie­der­säch­si­schen Gleich­be­rech­ti­gungs­ge­set­zes (NGG) wird ange­strebt, in allen Berei­chen und Posi­tio­nen Unter­re­prä­sen­tan­zen abzu­bauen. Daher sind Bewer­bun­gen von Frauen mit den vor­ste­hend genann­ten Qua­li­fi­ka­tio­nen beson­ders erwünscht. Schwer­be­hin­derte Bewer­ber*innen wer­den bei glei­cher Eig­nung beson­ders berück­sich­tigt.

Haben Sie Inter­esse? Dann bewer­ben Sie sich mit Ihren voll­stän­di­gen Bewer­bungs­un­ter­la­gen (inklu­sive Lebens­lauf, Nach­weis über ein abge­schlos­se­nes (Fach­hoch­schul-) bzw. Bache­lor­stu­dium der Fach­rich­tung Land­schafts- und Frei­raum­pla­nung, Land­schafts­pla­nung, Land­schafts­ar­chi­tek­tur, Lan­des­pflege oder eines ver­gleich­ba­ren Stu­di­en­gan­ges, eine gül­tige Fahr­erlaub­nis und lücken­lo­sen Nach­wei­sen über Ihren bis­he­ri­gen beruf­li­chen Wer­de­gang durch Arbeits­zeug­nisse oder sons­tige Beschäf­ti­gungs­nach­weise) ein­schließ­lich Moti­va­tions- oder Bewer­bungs­schrei­ben unter www.job-portal-hildesheim.de bis zum 15.08.2022 über die Schalt­flä­che "Jetzt bewer­ben".

Wir freuen uns über Ihre Bewer­bung!

Für Aus­künfte zum Bewer­bungs­ver­fah­ren steht Ihnen Herr Sedow im Bereich Per­so­nal unter der Tele­fon­num­mer 05121/301-1209 zur Ver­fü­gung.