Blätter-Navigation

Angebot 38 von 401 vom 11.06.2024, 08:22

logo

Bran­den­bur­gi­sche Tech­ni­sche Uni­ver­si­tät Cott­bus-Senf­ten­berg

Im Her­zen der Lau­sitz ver­bin­det die BTU her­aus­ra­gende inter­na­tio­nale For­schung mit zukunfts­ori­en­tier­ter Lehre. Sie leis­tet mit Wis­sens-, Tech­no­lo­gie­trans­fer und Wei­ter­bil­dung einen wich­ti­gen Bei­trag für Gesell­schaft, Kul­tur und Wirt­schaft. Als Tech­ni­sche Uni­ver­si­tät bie­tet die BTU ein bun­des­weit ein­zig­ar­ti­ges Lehr­kon­zept: Bei uns kön­nen Stu­di­en­gänge uni­ver­si­tär, fach­hoch­schu­lisch und dual stu­diert wer­den.

Vertretungsprofessur
Baustoffe und Bauchemie

(monatliches Festgehalt)
zu besetzen.

Aufgabenbeschreibung:

Die Beschäftigung erfolgt in einem öffentlich-rechtlichen Dienstverhältnis eigener Art. Gemäß § 52 BbgHG kann als Vertretungsprofessorin oder -professor beschäftigt werden, wer die Voraussetzungen des § 41 BbgHG erfüllt.

Die Vertretungsprofessur ist am Institut für Bauingenieurwesen angesiedelt; die enge Zusammenarbeit mit den Professuren des Instituts und darüber hinaus wird vorausgesetzt.

Gesucht wird eine Persönlichkeit, die als Bauingenieur/Bauingenieurin oder in einer eng verwandten naturwissenschaftlichen Fachrichtung durch einschlägige Publikationen auf dem Gebiet der Baustoffe ausgewiesen ist und Lehrerfahrungen im breiten baustofflichen Themenfeld aufweisen kann.
Erfahrungen in der Entwicklung innovativer sowie in der Bewertung konventioneller bzw. historischer Baustoffe sind wünschenswert, zudem ingenieurpraktische oder sonstige relevante Berufserfahrung.

Erwartete Qualifikationen:

Die Stelleninhaberin/der Stelleninhaber soll die genannten Gebiete in Forschung und Lehre vertreten. Die Lehraufgaben sind im Rahmen der Bachelor- und Masterstudiengänge der BTU vornehmlich in den unteren Semestern zu übernehmen, wobei im Bachelor die Vermittlung werkstoffübergreifender Grundlagen im Mittelpunkt steht. Insofern sind besondere pädagogische Fähigkeiten erwünscht.

Für weiterführende Informationen steht Ihnen Herr Prof. Dr.-Ing. Mathias Euler gern zur Verfügung: Tel.: +49 (0)355 69-2255 / E-Mail: mathias.euler@b-tu.de.

Hinweise zur Bewerbung:

Die BTU engagiert sich für Chancengleichheit und Diversität und strebt in allen Beschäftigten-gruppen eine ausgewogene Geschlechterrelation an und berücksichtigt bei gleicher Eignung vorrangig Personen mit einer Schwerbehinderung bzw. diesen gleichgestellte Personen.

Auf die Vorlage von Bewerbungsfotos wird verzichtet.

Bitte beachten Sie die näheren Hinweise zum Auswahlverfahren auf der Internetseite der BTU.

Bewerbungen mit Darstellung des beruflichen Werdegangs und mit Nachweisen Ihrer Qualifikationen sowie zur pädagogischen Eignung richten Sie bitte per Email in einer zusammengefassten PDF-Datei mit max. 7 MB bis zum 30.06.2024 an:

Dekan der Fakultät Architektur, Bauingenieurwesen und Stadtplanung
BTU Cottbus-Senftenberg, Postfach 101344, 03013 Cottbus

Email: fakultaet6+bewerbungen@b-tu.de