Blätter-Navigation

Angebot 109 von 320 vom 08.05.2024, 21:14

logo

Leib­niz Uni­ver­si­tät Han­no­ver - Naturwissenschaftliche Fakultät - Institute of Food and One Health

Am Institute of Food and One Health ist eine Stelle als Wissenschaftliche Mitarbeiterin oder Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) auf dem Gebiet Massenspektrometrie (EntgGr. 13 TV-L, 100 %) zum 01.08.2024 unbefristet zu besetzen.

Der Forschungsschwerpunkt der Abteilung Molekulare Lebensmittelchemie und Lebensmittelentwicklung liegt auf der Instrumentellen Analytik und Bioaktivität von Lebensmittelinhaltsstoffen.

Wissenschaftliche Mitarbeit (m/w/d) auf dem Gebiet Massenspektrometrie

(EntgGr. 13 TV-L, 100 %)

Aufgabenbeschreibung:

  • Betreuung der Massenspektrometer (LC-MS und GC-MS)
  • Durchführung von Metabolomanalysen von Lebensmitteln
  • Eigenständige software-gestützte Datenauswertung und -dokumentation
  • Beantragung von Drittmittelprojekten
  • Präsentation der Ergebnisse auf nationalen/internationalen Tagungen; Veröffentlichung von Forschungsergebnissen in begutachteten Zeitschriften
  • Betreuung von Studierenden (Seminare, Praktika), Bachelor- und Masterarbeiten und Promovierende
  • Beteiligung an der Lehre
  • Mitarbeit in der universitären Selbstverwaltung

Erwartete Qualifikationen:

  • abgeschlossenes naturwissenschaftliches Hochschulstudium mit Promotion im Bereich Lebensmittelchemie und Instrumenteller Analytik
  • umfangreiche praktische Erfahrung im Umgang mit Massenspektrometern einschließlich der Pflege und Wartung der Geräte ist zwingend erforderlich
  • praktische Erfahrung mit instrumenteller Analytik (LC-MS und GC-MS) einschließlich Optimierung und Entwicklung von Methoden ist zwingend erforderlich
  • Erfahrung in der Analytik von Sekundärmetaboliten in Lebensmitteln ist erforderlich
  • Erfahrung im pflanzlichen Metabolismus notwendig
  • Kenntnisse zu Lebensmitteln notwendig
  • sehr gute Kenntnisse zur software-unterstützten MS-Datenauswertung erforderlich
  • sehr gute Kenntnisse in bioinformatischen und statistischen Methoden (z.B. SPSS, GraphPad) sind erforderlich
  • Kenntnisse in der Durchführung und Auswertung von Metabolomics-Studien ist wünschenswert
  • Erfahrung in der Durchführung und Auswertung biochemischer Methoden (PCR/qPCR) wünschenswert
  • Erfahrung in der Einwerbung und Betreuung von Forschungsprojekten erwünscht
  • sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • sehr gute EDV-Kenntnisse, sicherer Umgang mit den gängigen Programmen wie Office-Anwendungen zur Datenauswertung, graphischen Darstellung und schriftlichen Ausarbeitung und Molekülzeichenprogramme
  • gute Organisations- und Kommunikationsfähigkeit, Eigeninitiative, Belastbarkeit, Flexibilität und Teamfähigkeit

Unser Angebot:

  • eine abwechslungsreiche, anspruchsvolle und interessante Tätigkeit in einer internationalen Arbeitsumgebung
  • enge Betreuung und Zusammenarbeit mit der Projektleitung

Die Leibniz Universität versteht sich als familienfreundliche Hochschule und fördert deshalb die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Auf Wunsch kann eine Teilzeitbeschäftigung ermöglicht werden.

Die Universität hat es sich zum Ziel gesetzt, die berufliche Gleichberechtigung von Frauen und Männern besonders zu fördern. Hierzu strebt sie an, in Bereichen, in denen ein Geschlecht unterrepräsentiert ist, diese Unterrepräsentanz abzubauen. In der Entgeltgruppe der ausgeschriebenen Stelle sind Frauen unterrepräsentiert. Qualifizierte Frauen werden deshalb gebeten, sich zu bewerben. Bewerbungen von qualifizierten Männern sind ebenfalls erwünscht. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt.

Hinweise zur Bewerbung:

Ihre aussagekräftigen und vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben mit Motivationsschreiben, Lebenslauf, Publikationsverzeichnis, Zeugnisse (Abitur-, Hochschul- und Arbeitszeugnisse), Auflistung des Methodenspektrums) schicken Sie bis zum 24.05.2024 elektronisch als zusammenhängendes PDF-Dokument an:

E-Mail: esatbeyoglu@lw.uni-hannover.de

oder postalisch an:
Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover
Institute of Food and One Health
z. Hd. Prof.in Dr. Tuba Esatbeyoglu
Am Kleinen Felde 30
30167 Hannover

Für Auskünfte steht Ihnen Frau Prof.in Dr. Tuba Esatbeyoglu
(E-Mail: esatbeyoglu@lw.uni-hannover.de) gerne zur Verfügung.

Informationen nach Artikel 13 DSGVO zur Erhebung personenbezogener Daten finden Sie unter https://www.uni-hannover.de/de/datenschutzhinweis-bewerbungen/.