Blätter-Navigation

Angebot 283 von 309 vom 30.04.2024, 14:28

logo

Phy­si­ka­lisch-Tech­ni­sche Bun­des­an­stalt (PTB)

Messkunst „Made in Germany" – dafür stehen die 2.200 Mitarbeitenden der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt (PTB). Als nationales Metrologieinstitut und führende Forschungseinrichtung entwickeln wir in einem internationalen Arbeitsumfeld weltweit führende Standards für das Messen. So sorgen wir dafür, dass Menschen und Organisationen Messungen vertrauen können.

In Braunschweig suchen wir Sie für den Fachbereich 1.6 „Schall“ als:

Doktorandin / Doktorand (m/w/d)
Physik, Physikalische Technik, Elektrotechnik, Informationstechnik

noch offen

Entgeltgruppe 13 TVöD Bund ○ befristet für 3 Jahre ○ Teilzeit 33,15 Wochenstunden

Aufgabenbeschreibung:

Im Rahmen seines Aufgabenspektrums entwickelt der Fachbereich 1.6 „Schall"
Messmethoden zur Untersuchung und Prüfung von Geräten zur Ortung und Messung von bewegten Schallquellen.
Ihre Tätigkeiten in der Arbeitsgruppe 1.63 „Geräuschmesstechnik" beinhalten:

  • Entwicklung eines Konzepts und Festlegung von Spezifikationen für eine Prüfung von Geräten zur Messung bewegter Schallquellen im Straßenverkehr (z. B. Autos)
  • Aufbau einer experimentellen Anordnung für die Entwicklung von Testcases der Schallabstrahlung solcher Quellen
  • Entwicklung von Methoden zur qualitativen und quantitativen Überprüfung von Geräten mit diesen Testcases und zur Analyse der Qualität der von den Geräten gelieferten Ergebnisse
  • Erarbeitung eines Modells der Schallausbreitung bewegter Quellen für eine Anwendung zu Prüfzwecken
  • Mitarbeit im Projektteam sowie intensiver Austausch mit anderen regelsetzenden Institutionen, auch international
  • Publikation und Präsentation der wissenschaftlichen Ergebnisse

Erwartete Qualifikationen:

  • Hochschulstudium (Master/Diplom) der Fachrichtung Physik, Physikalische Technik, Elektrotechnik, Informationstechnik oder vergleichbar mit mindestens „gutem“ Abschluss
  • Idealerweise grundlegende Kenntnisse im Fachgebiet Akustik
  • Kenntnisse in elektrischer Messtechnik oder technischen Prüfverfahren sind von Vorteil
  • Fähigkeit zur wissenschaftlichen Fachdiskussion und dazu, die eigenen Erkenntnissen und Ergebnissen kritisch zu hinterfragen
  • Engagement und Kommunikationsfähigkeit, um Netzwerke mit anderen relevanten Organisationen aufzubauen
  • Selbstständige, strukturierte und kreative wissenschaftliche Arbeitsweise
  • Ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Deutsch- (C2-Niveau) und Englischkenntnisse (B2-Niveau)
  • Bereitschaft zu Dienstreisen im In- und Ausland

Unser Angebot:

  • Promotionsbetreuung: Sie forschen in einem international renommierten Team und profitieren von hervorragender Infrastruktur. Bei uns können Sie sich vollkommen auf Ihre Promotion fokussieren und müssen keine Lehre übernehmen. Unser Promovierendenprogramm bietet zusätzlich die Möglichkeit, sich untereinander sowie national und international u. a. auf wissenschaftlichen Konferenzen zu vernetzen.
  • Work-Life-Integration: Wir bieten flexible Arbeitszeitgestaltung und -bedingungen (Teilzeit, Gleitzeit, Homeoffice, Telearbeit, Gleittage) zur Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Beruf in jeder Lebensphase.
  • Transparente Konditionen: Entgelt nach TVöD Bund, 30 Tage Urlaub, eine Betriebsrente für Tarifbeschäftigte sind einige der Vorteile bei uns.
  • Standortvorteil: Unser attraktiver Campus mit unkomplizierter Verkehrsanbindung ist auch sehr gut mit direkter Busverbindung zu erreichen. Ausreichend kostenfreie Parkplätze sind vorhanden.
  • Jobticket: Der Schutz von Umwelt und Klima ist uns wichtig. Für Ihren Weg zur Arbeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln bieten wir das Deutschlandticket Job an und übernehmen einen Teil der Kosten.
  • Familienorientierung: Ob Kita, Eltern-Kind-Büros oder Betreuung während der Ferienzeit: Wir haben verschiedene Angebote, die dabei helfen, den Spagat zwischen Familie und Beruf zu meistern.
  • Inklusion: Für Menschen mit Behinderung bieten wir eine inklusive Unternehmenskultur sowie integrative Maßnahmen.
  • Weiterbildungsmöglichkeiten: Wir wollen Sie weiterbringen und ermöglichen im Rahmen der Kompetenzerweiterung zahlreiche Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten.
  • Gesundheitsangebote: Ihre Gesundheit liegt uns am Herzen, daher bieten wir gesundheitsfördernde und -erhaltende Maßnahmen wie Betriebssport, mobile Massage und Rückenkurse.
  • Kantine: Das kulinarische Angebot unserer Kantine, die auf unserem parkähnlichen Campus liegt, bietet jeden Tag vielfältige Gerichte - auch vegetarisch/vegan.

Das ist uns wichtig:

Die PTB fördert die Gleichstellung von Frauen und Männern und ist besonders an der Bewerbung von Frauen interessiert. Gleichzeitig sind wir bestrebt, die gesellschaftliche Vielfalt widerzuspiegeln. Daher ist jede Bewerbung, unabhängig von ihrem Geschlecht, ihrer kulturellen oder sozialen Herkunft, Religion, Weltanschauung oder sexuellen Identität herzlich willkommen. Schwerbehinderte oder ihnen gleichgestellte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Hinweise zur Bewerbung:

Fachliche Fragen zu dieser Position beantwortet Ihnen im Fachbereich 1.6:
Dr. Christian Koch, Tel.: 0531 592-1600, E-Mail: christian.koch@ptb.de.

Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung bis zum 29. Mai 2024 unter der
Kennziffer 24-76-1B. Wir bitten um Verständnis, dass wir Bewerbungen per E-Mail nicht entgegennehmen.