Blätter-Navigation

Angebot 3 von 228 vom 20.04.2024, 00:00

logo

Leib­niz Uni­ver­si­tät Han­no­ver - Fakultät für Maschinenbau - Institut für Fertigungstechnik und Werkzeugmaschinen

Am Institut für Fertigungstechnik und Werkzeugmaschinen (IFW) ist eine Stelle als Studentische Hilfskraft (m/w/d) zum Thema „Spanbildungsprozesse bei der Schleifbearbeitung" (23 Stunden/Monat) zum nächstmöglichen Termin zu besetzen. Die Beschäftigung erfolgt auf Basis von 23 Stunden/Monat, welche in Absprache mit der Betreuungsperson eingeteilt werden. Die Stelle ist zunächst auf 3 Monate befristet. Eine längere Beschäftigungsdauer wird angestrebt.

Die ausgeschriebene Stelle bietet die Möglichkeit, erste Einblicke in das wissenschaftliche Arbeiten sowie einen umfangreichen Blick in verschiedene Aspekte der Fertigungstechnik zu erhalten. Das IFW bietet eine moderne Forschungsinfrastruktur, zukunftsorientierte Themen und ein großes Industrienetzwerk!

Studentische Hilfskraft (m/w/d) zum Thema „Spanbildungsprozesse bei der Schleifbearbeitung"

(23 Stunden/Monat)

Aufgabenbeschreibung:

Im Gegensatz zur Zerspanung mit geometrisch bestimmter Schneide sind die Prozesskräfte beim Spanen mit geometrisch unbestimmter Schneide in vielen Bereichen noch nicht zusammenhängend verstanden. In diesem Projekt sollen daher die Energieumsetzung und die am Schneidkorn wirkenden Prozesskräfte analog zu den Spanbildungsmechanismen bei der geometrisch bestimmten Zerspanung charakterisiert werden. Zu diesem Zweck werden Ritzversuche mit Einzelkörnern durchgeführt.

Das Aufgabengebiet umfasst die Unterstützung im Bereich:

  • der Herstellung von Versuchsproben
  • dem Aufbau und Durchführung von Versuchen
  • der Auswertung von Versuchsergebnissen
  • der Ritzversuche an einer Schleifmaschine

Erwartete Qualifikationen:

  • gültige Immatrikulation an einer deutschen Hochschule
  • gültiger Aufenthaltstitel
  • gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • Selbstständigkeit und strukturiertes Arbeiten
  • Kenntnisse in der Schleiftechnologie hilfreich

Unser Angebot:

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt.

Hinweise zur Bewerbung:

Bitte richte deine Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis zum 30.04.2024 in elektronischer Form an die u. g. E-Mail-Adresse oder alternativ postalisch an:

Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover
Institut für Fertigungstechnik und Werkzeugmaschinen
z. Hd. Ducke, Felix
An der Universität 2, 30823 Garbsen

Für Auskünfte steht dir Felix Ducke (Tel.: 0511 762-4569, E-Mail: ducke@ifw.uni-hannover.de) zur Verfügung.

Informationen nach Artikel 13 DSGVO zur Erhebung personenbezogener Daten finden Sie unter https://www.uni-hannover.de/de/datenschutzhinweis-bewerbungen/.