Blätter-Navigation

Angebot 268 von 394 vom 14.03.2023, 14:44

logo

Europa-Uni­ver­si­tät Via­drina Frank­furt (Oder)

.

Aka­de­mi­sche*r Mit­ar­bei­ter*in (m/w/d)
Kenn-Nr. 1118-23-0
(Pro­jekt Via­drina Law Cli­nic)

Aufgabenbeschreibung:

An der Pro­fes­sur für Öffent­li­ches Recht und Euro­päi­sches Sozi­al­recht mit Schwer­punkt in der
inter­dis­zi­pli­nä­ren Sozi­al­rechts­for­schung der Stif­tung Europa-Uni­ver­si­tät Via­drina Frank­furt (Oder) ist
zum nächst­mög­li­chen Zeit­punkt, vor­aus­sicht­lich ab dem 18. Mai 2023 die Stelle als
Aka­de­mi­sche*r Mit­ar­bei­ter*in (m/w/d)
(Kenn-Num­mer 1103-23-02)
(bis Ent­gelt­gruppe 13 TV-L, Arbeits­zeit bis zu 10 Stun­den/Woche)
zu beset­zen. Die Ein­stel­lung erfolgt in Ver­tre­tung befris­tet bis zum 31. Dezem­ber 2023

Zu Ihren Auf­ga­ben gehö­ren:
  • Sie unter­stüt­zen mit Ihrer wis­sen­schaft­li­chen Arbeit die Umset­zung und Wei­ter­ent­wick­lung eines Kon­zepts für eine Via­drina Law Cli­nic,
  • Sie stel­len nach­hal­tige Pra­xis­ko­ope­ra­tio­nen, in Zusam­men­ar­beit mit Pra­xis­ak­teur*innen aus der Region (Ber­lin Bran­den­burg, Woje­wod­ztwo Lub­is­kie) her
  • Sie tau­schen Ihre Erfah­run­gen mit ver­gleich­ba­ren Pro­jek­ten an ande­ren juris­ti­schen Fakul­tä­ten in Deutsch­land aus

Erwartete Qualifikationen:

Ihr Pro­fil:
  • Sie haben das Erste Juris­ti­sche Staats­ex­amen mit (min­des­tens) der Note voll­be­frie­di­gend,
  • Erfah­rung mit pro­jekt­ori­en­tier­tem Arbei­ten,
  • Gute Orga­ni­sa­ti­ons- und Kom­mu­ni­ka­ti­ons­fä­hig­kei­ten und
  • Kennt­nisse der juris­ti­schen Pra­xis im Arbeits-, Sozial- Fami­lien-, Auf­ent­halts- und/oder Straf­recht

Unser Angebot:

Wir bie­ten Ihnen:
  • Arbei­ten und Leben an einer Uni­ver­si­tät mit inter­na­tio­na­lem Pro­fil im Her­zen Euro­pas,
  • einen ste­ti­gen inter­dis­zi­pli­nä­ren Aus­tausch, vor allem im ost­eu­ro­päi­schen Raum,
  • Arbeit in einem koope­ra­ti­ven Umfeld, Team­ar­beit
  • eine fami­li­en­freund­li­che Hoch­schule mit einem hohen Life Balance Fak­tor,
  • zusätz­li­che Alters­vor­sorge über die VBL,
  • Ange­bote der fach­li­chen Aus- und Wei­ter­bil­dung

Hinweise zur Bewerbung:

Bewer­be­rin­nen kön­nen sich mit der Gleich­stel­lungs­be­auf­trag­ten in Ver­bin­dung set­zen:
www.europa-uni.de/gleichstellung. Die Uni­ver­si­tät unter­stützt ihre Mit­glie­der bei der Ver­ein­bar­keit
von Beruf und Fami­lie. Sie bie­tet fami­li­en­freund­li­che Stu­dien- und Arbeits­be­din­gun­gen. Nähere Infor­ma­tio­nen fin­den Sie unter: www.europa-uni.de/familie

Menschen mit Behin­de­rung wer­den bei glei­cher Eig­nung und Befä­hi­gung vor­ran­gig berück­sich­tigt.
Es ist emp­feh­lens­wert, auf eine evtl. Behin­de­rung bereits in der Bewer­bung hin­zu­wei­sen.

Ihre Bewer­bung rich­ten Sie bitte unter Angabe der o. g. Kenn-Nr. mit den übli­chen Unter­la­gen (Moti­va­ti­ons­schrei­ben, Lebens­lauf, Zeug­nisse) als eine PDF-Datei an:
bewerbung@europa-uni.de

Nach­fra­gen zur Stelle rich­ten Sie bitte direkt an die Pro­fes­sur­in­ha­be­rin Prof. Dr. Clau­dia Maria Hof­mann: sekretariat-hofmann@europa-uni.de

Bewer­bungs­schluss ist der 27. März 2023.

Die Bewer­bungs­da­ten wer­den unver­züg­lich nach Abschluss des Aus­wahl­ver­fah­rens gelöscht