Blätter-Navigation

Angebot 435 von 460 vom 06.01.2023, 10:15

logo

Inherent Solu­ti­ons Con­sult GmbH & Co. KG

Die ISC unter­stützt Indus­trie­un­ter­neh­men, die mit gefähr­li­chen Stof­fen umge­hen, sowie Unter­neh­men der Ener­gie­ver­sor­gung. Wir bie­ten unse­ren Kun­den Lösun­gen für sichere Anla­gen und leis­ten somit einen wich­ti­gen Bei­trag zum Schutz von Mensch und Umwelt.
Unsere Exper­tise ist eben­falls bei der Ent­wick­lung emis­si­ons­freier Antriebs­sys­te­men sowie von Trans­port-, Umschlag- und Spei­cher­tech­no­lo­gien für grü­nen Was­ser­stoff und Ammo­niak sehr gefragt. So arbei­ten wir eng mit For­schungs­in­sti­tu­ten und der Indus­trie für eine sau­bere und sichere Zukunft zusam­men.

Pro­jekt­ma­na­ger (m/w/d) für Anla­gen- und Pro­zess­si­cher­heit – Schwer­punkt Inno­va­tion

Sie suchen eine abwechs­lungs­rei­che und sinn­stif­tende Tätig­keit?
Wer­den Sie Teil des ISC-Teams!

Aufgabenbeschreibung:

Wofür begeis­tern Sie sich?

Bei uns kön­nen Sie Auf­ga­ben inner­halb eines brei­ten Leis­tungs­spek­trums über­neh­men. Ob Brand- und Explo­si­ons­schutz, funk­tio­nale und Cyber­si­cher­heit, Gefahr­stoff­ma­nage­ment oder inno­va­tive Ener­gie­trans­port- und Spei­cher­sys­teme: Sie spe­zia­li­sie­ren sich auf der Grund­lage Ihrer indi­vi­du­el­len Schwer­punkte und Ihrer Ent­wick­lung, die wir aktiv för­dern: Die Gren­zen sind dabei flie­ßend. Sie arbei­ten im Team und haben die Mög­lich­keit inter­dis­zi­pli­när in ver­schie­de­nen Berei­chen mit­zu­wir­ken.

In Fra­gen der Anla­gen- und Pro­zess­si­cher­heit mit Schwer­punkt Inno­va­tion wer­den Sie

  • sicher­heits­tech­ni­sche Doku­mente wie z. B. Sicher­heits­be­richte, Gut­ach­ten und Stel­lung­nah­men erstel­len,
  • sicher­heits­tech­ni­sche Prü­fun­gen vor Ort (u. a. nach Betr­SichV und § 29a BIm­SchG) vor­neh­men,
  • Risiko- und Gefah­ren­quel­len­ana­ly­sen durch­füh­ren,
  • Inno­va­ti­ons­pro­jekte bear­bei­ten,
  • Arbeits­er­geb­nisse vor Kun­den und Behör­den ver­tre­ten,
  • Bestands­kun­den betreuen und Neu­kun­den akqui­rie­ren.

In Abhän­gig­keit Ihrer Schwer­punkte kön­nen Sie z. B.

  • Immis­si­ons­pro­gno­sen sowie Stör­fall­sze­na­rien berech­nen und bewer­ten (z. B. Simu­la­tion von Brän­den und Explo­sio­nen),
  • Brand- und Explo­si­ons­schutz­kon­zepte und/oder Alarm- und Gefah­ren­ab­wehr­pläne erstel­len und prü­fen,
  • Sicher­heits­kon­zepte ana­ly­sie­ren,
  • sicher­heits­tech­ni­sche Kenn­grö­ßen von Kom­po­nen­ten und Sicher­heits­ket­ten (u. a. SIL-Nach­weise) berech­nen und eva­lu­ie­ren,
  • Schutz­maß­nah­men vali­die­ren

Erwartete Qualifikationen:

Ihr Pro­fil? Ganz oben ste­hen „Team­player“ und „Lern­freude“

Ob Sie bereits Berufs­er­fah­rung als Sach­ver­stän­di­ger besit­zen, aus der Indus­trie quer­ein­stei­gen wol­len oder gerade frisch von der Uni kom­men: Wir freuen uns auf Sie!

Als Grund­vor­aus­set­zung um ins Gespräch zu kom­men set­zen wir
  • ein abge­schlos­se­nes Inge­nieur­stu­dium (z.B. Ver­fah­rens­tech­nik, Sicher­heits­tech­nik, Elek­tro­tech­nik, Auto­ma­ti­sie­rungs­tech­nik, Maschi­nen­bau, Che­mie oder einer ver­gleich­ba­ren Stu­di­en­rich­tung) sowie
  • ver­hand­lungs­si­chere Deutsch­kennt­nisse und sehr gute Eng­lisch­kennt­nisse vor­aus.

Noch bes­sere Chan­cen haben Sie, wenn Sie
  • ein­schlä­gige Pra­xis­er­fah­rung aus beruf­li­chen oder stu­den­ti­schen Tätig­kei­ten
und/oder
  • Kennt­nisse der rele­van­ten Rechts­vor­schrif­ten und Regel­werke (z. B. Blm­SchG, Stör­fallV, Gef­StoffV) und/oder der sys­te­ma­ti­schen Ana­lyse von Gefah­ren­quel­len (z. B. PAAG, LOPA, Feh­ler­baum usw.) besit­zen.

Sie sind unsere nächste Kol­le­gin oder nächs­ter Kol­lege, wenn Sie uns im Gespräch über­zeu­gen, dass Sie
  • eine selb­stän­dige, gewis­sen­hafte und lösungs­ori­en­tierte Arbeits­weise,
  • eine aus­ge­prägte Kun­den­ori­en­tie­rung, Kom­mu­ni­ka­ti­ons­stärke sowie Team­geist,
  • sehr hohe Lern­be­reit­schaft und ein star­kes Inter­esse an der Bear­bei­tung inter­dis­zi­pli­nä­rer Auf­ga­ben mit­brin­gen.

Unser Angebot:

Neben Viel­fäl­tig­keit und Sinn­haf­tig­keit im Berufs­all­tag bie­ten wir Ihnen
  • einen siche­ren und zukunfts­ori­en­tier­ten Arbeits­platz,
  • eine pra­xis­ori­en­tierte Ein­ar­bei­tung,
  • indi­vi­du­elle Fort­bil­dungs­mög­lich­kei­ten sowie z.B. die Aus­bil­dung zum Sach­ver­stän­di­gen nach § 29b BIm­SchG,
  • eine fle­xi­ble Gestal­tung Ihrer Arbeits­zeit und Arbeits­weise (Gleit­zeit und Hybrid Work/mobi­les Arbei­ten),
  • 30 Urlaubs­tage zuzüg­lich Hei­lig­abend und Sil­ves­ter,
  • einen Arbeit­ge­ber­zu­schuss zur betrieb­li­chen Alters­vor­sorge,
  • die Mit­ar­beit in einem dyna­mi­schen, erfolg­rei­chen und inno­va­ti­ven Team.

Hinweise zur Bewerbung:

Haben wir Ihr Inter­esse geweckt?

Dann bewer­ben Sie sich jetzt mit Angabe der Posi­ti­ons­kenn­num­mer ISC-23-39/ST, Ihrer Gehalts­vor­stel­lung und Ihres frü­hest­mög­li­chen Ein­tritts­ter­mins!

Bitte nut­zen Sie bei Bewer­bun­gen per Mail aus­schließ­lich das PDF-For­mat. Word- und Zip-Dateien o. ä. wer­den von uns nicht geöff­net.