Blätter-Navigation

Angebot 259 von 437 vom 22.07.2022, 10:13

logo

Tech­ni­sche Uni­ver­sität Ber­lin - Fakul­tät IV - Insti­tut für Soft­ware­tech­nik und Theo­re­ti­sche Infor­ma­tik / FG Neu­ro­tech­no­lo­gie

Wiss. Mit­ar­bei­ter*in (d/m/w) - Ent­gelt­gruppe 13 TV-L Ber­li­ner Hoch­schu­len - 1. Qua­li­fi­zie­rungs­phase (zur Pro­mo­tion)

Teil­zeit­be­schäf­ti­gung ist ggf. mög­lich

Aufgabenbeschreibung:

Die Arbeits­gruppe Neu­ro­tech­no­lo­gie bie­tet eine Stelle für eine*n wis­sen­schaft­li­che*n Mit­ar­bei­ter*in an einer zukunfts­wei­sen­den Schnitt­stelle von For­schung und Lehre in unter­schied­li­chen wis­sen­schaft­li­chen Dis­zi­pli­nen. Die Gruppe ver­eint Mit­ar­bei­tende mit Hin­ter­grund in Infor­ma­tik, Mathe­ma­tik, Com­pu­ta­tio­nal Neu­ro­sci­ence, Bio­phy­sik. Unsere For­schungs­schwer­punkte beinhal­ten die Ent­wick­lung von Algo­rith­men zur Ana­lyse und Klas­si­fi­ka­tion von EEG-Daten sowie die Model­lie­rung neu­ro­phy­si­ka­li­scher Vor­gänge. Unsere Exper­tise beinhal­tet klas­si­sches maschi­nel­les Ler­nen, Deep Lear­ning, Rie­mann­sche Geo­me­trie, rea­lis­ti­sche neu­ro­nale Netz­werke, Vor­wärts­mo­del­lie­rung der Volu­men­lei­tung des Kop­fes, inverse Metho­den sowie Algo­rith­mik.

Es erwar­tet Sie:
  • ein klei­nes, hoch moti­vier­tes und inter­na­tio­na­les Team mit Zusam­men­ar­beit in per­sön­li­cher Atmo­sphäre,
  • die Mög­lich­keit, ein­ge­bun­den in ein Team, neue For­schungs­auf­ga­ben im Bereich Neu­ro­tech­no­lo­gie und Algo­rith­mik zu erschlie­ßen,
  • eine gute Aus­stat­tung,
  • Lehr­auf­ga­ben im Team, ins­be­son­dere im Übungs­be­trieb der Vor­le­sung Algo­rith­men und Daten­struk­tu­ren,
  • das Anbie­ten eige­ner Lehr­ver­an­stal­tun­gen (z.B. Semi­nare und Prak­tika),
  • Prä­sen­ta­tio­nen Ihrer For­schungs­er­geb­nisse auf inter­na­tio­na­len Kon­fe­ren­zen und Ver­öf­fent­li­chun­gen in wis­sen­schaft­li­chen Zeit­schrif­ten,
  • Pro­mo­tion (PhD) unter Betreu­ung durch erfah­rene Wis­sen­schaft­ler*innen,
  • Koope­ra­tio­nen mit inter­na­tio­na­len For­schungs­grup­pen,
  • Mit­ge­stal­tung zukünf­ti­ger For­schungs­pro­jekte.

Erwartete Qualifikationen:

  • erfolg­reich abge­schlos­se­nes wis­sen­schaft­li­ches Hoch­schul­stu­dium (Mas­ter, Diplom oder Äqui­va­lent) in Infor­ma­tik, Mathe­ma­tik, Com­pu­ta­tio­nal Neu­ro­sci­ence, Bio­phy­sik oder einem ver­wand­ten Gebiet
  • fun­dierte Kennt­nisse in Infor­ma­tik, ins­be­son­dere bezüg­lich Algo­rith­men erfor­der­lich
  • Erfah­run­gen im Umgang mit Ver­sio­nie­rungs­werk­zeu­gen, z. B. Git
  • fun­dierte Kennt­nisse in einem oder meh­re­ren der fol­gende Berei­che sind von Vor­teil: Daten­ana­lyse von EEG Signa­len, Rie­mann­sche Geo­me­trie, Algo­rith­mik/ Com­pu­ta­tio­nal Geo­me­try
  • Die Bereit­schaft und Fähig­keit zur inter­dis­zi­pli­nä­ren Arbeit im inter­na­tio­na­len Team wird erwar­tet.
  • Bevor­zugt wer­den Bewer­ber*innen mit Kennt­nis­sen in Java und umfang­rei­cher Pro­gram­mier­erfah­rung in Daten­ana­lyse mit Python.
  • Erfah­rung im wis­sen­schaft­li­chen Arbei­ten und ein selbst­stän­di­ger Arbeits­stil ist von Vor­teil.
  • Sehr gute Eng­lisch­kennt­nisse in Wort und Schrift; die deut­sche Spra­che (Spra­che in der Bache­lor­lehre) muss ver­hand­lungs­si­cher in Wort und Schrift (Niveau C2) beherrscht wer­den; die Fähig­keit zum Unter­rich­ten, sowohl in deut­scher, als auch in eng­li­scher Spra­che, wird vor­aus­ge­setzt.

Hinweise zur Bewerbung:

Ihre Bewer­bung rich­ten Sie bitte unter Angabe der Kenn­zif­fer mit den übli­chen Unter­la­gen aus­schließ­lich per E-Mail (in einem zusam­men­ge­fass­ten pdf-Doku­ment) an Prof. Dr. Blan­kertz unter imke.weitkamp@tu-berlin.de

Mit der Abgabe einer Online­be­wer­bung geben Sie als Bewer­ber*in Ihr Ein­ver­ständ­nis, dass Ihre Daten elek­tro­nisch ver­ar­bei­tet und gespei­chert wer­den. Wir wei­sen dar­auf hin, dass bei unge­schütz­ter Über­sen­dung Ihrer Bewer­bung auf elek­tro­ni­schem Wege keine Gewähr für die Sicher­heit über­mit­tel­ter per­sön­li­cher Daten über­nom­men wer­den kann. Daten­schutz­recht­li­che Hin­weise zur Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten gem. DSGVO fin­den Sie auf der Web­seite der Per­so­nal­ab­tei­lung:
https://www.abt2-t.tu-berlin.de/menue/themen_a_z/datenschutzerklaerung/ oder Direkt­zu­gang: 214041.

Zur Wah­rung der Chan­cen­gleich­heit zwi­schen Frauen und Män­nern sind Bewer­bun­gen von Frauen mit der jewei­li­gen Qua­li­fi­ka­tion aus­drück­lich erwünscht. Schwer­be­hin­derte wer­den bei glei­cher Eig­nung bevor­zugt berück­sich­tigt. Die TU Ber­lin schätzt die Viel­falt ihrer Mit­glie­der und ver­folgt die Ziele der Chan­cen­gleich­heit.

Tech­ni­sche Uni­ver­si­tät Ber­lin - Die Prä­si­den­tin - Fakul­tät IV, Fach­ge­biet Neu­ro­tech­no­lo­gie, Prof. Dr. Blan­kertz, Sekr. MAR 4-3, March­str. 23, 10587 Ber­lin